Lakino 2015: Cannes-Gewinner zum Auftakt


Lakino15_PosterLakino bringt zweimal im Jahr die Höhepunkte des lateinamerikanischen Filmschaffens nach Berlin. Während im Frühjahr der Fokus auf Kurzfilmen liegt, folgen im Herbst Langfilme – und da hat das Festival einiges zu bieten!

Gleich zur Eröffnung am 13. Oktober (um 20Uhr) im Kino Babylon Mitte steht mit „La tierra y la sombra„, dem Debüt des Kolumbianers César Acevedo ein Hit auf der Filmfest-Agenda! In Cannes gewann das Werk gleich drei Preise und sicherte sich vor allem die Goldene Kamera!

La tierra y la sombra“ ist ein poetischer Film, der die Geschichte eines Bauern erzählt, der nach 17 Jahren Abwesenheit nach Hause zurückkehrt und dabei feststellen muss, dass seine Vergangenheit nicht mehr existiert und seine Familie sich verändert hat.
Kein Wunder, dass Lakino-Festivaldirektor Martin Capatinta frohlockt: „Die interessantesten Filme weltweit werden derzeit in Lateinamerika gedreht, sie erzählen neue Geschichten mit originellen Standpunkten.“

Bis zur Abschluss-Party im Silverwings dürfen sich Cineasten also auf viel Highlights aus Lateinamerika freuen. Alle in Originalsprache samt englischen Untertiteln.

Das 3. Lakino findet von 13. bis 17. Oktober 2015 statt.
Mehr zum Programm auf der Festival-Homepage:
www.lakino.com/deutsch/spielfilmfest

12. Oktober 2015 | In Lakino

Schlagwörter: , , , , , , , , , , ,