Stadtlichter 2016: "Die Idee der cineastischen Zwischennutzung"


stadtlichter_2_postkarte_hajnowkaWen möchten Sie als Publikum insbesondere ansprechen?
Petzsch:
Mit Stadtlichter. Internationale Lichtenberger Filmnächte möchten wir Besucher aus ganz Berlin ansprechen. Wir werden ein Potpourri aus Kinder-, Dokumentar-, Kurz- und Spielfilmen präsentieren, um ein möglichst breites kulturinteressiertes Publikum zu erreichen. Durch die Kooperationen mit verschiedenen Partnern aus Polen, Vietnam, Litauen, Russland, Mosambik und Österreich möchten wir durch deren Mitwirken die in Berlin lebenden Bewohnerinnen mit Migrationshintergrund der beteiligten Länder erreichen und als Gäste begrüßen (alle Filme werden in Originalsprache gezeigt mit deutschen bzw. englischen Untertiteln). Des Weiteren sprechen wir Programmkinobesucher an und etablieren mit der Vorführung von kleineren Produktionen abseits des Mainstreams Lichtenberg als Arthouse-Spielort. Gleichzeitig wir bieten jungen internationalen sowie Lichtenberger Filmemachern eine Plattform zur Präsentation ihrer Filme und zum Austausch mit Publikum sowie Experten.

Wie funktioniert die Zusammenarbeit mit dem Kino Sputnik?
Springsguth:
Wir freuen uns sehr unser vietnamesisches Filmprogramm ein zweites Mal am 28. Mai 2016 in einem „richtigen“ Kino zeigen zu können und sind sehr glücklich mit dem Sputnik Kino einen tollen Partner gefunden zu haben. Die Zusammenarbeit ist unkompliziert und wir freuen uns auf die Vorführung.

Können Sie einen Ausblick auf die nächsten Termine des Festivals geben?
Springsguth:
Zu unserem Konzept gehört es, das Programm peu a peu zu veröffentlichen, deshalb werden wir jetzt noch nicht alles verraten, bis auf ein paar Hinweise: Woody Allen, die erste große Liebe in Wien und Musik.

Die Fragen stellte Teresa Vena für Berliner Filmfestivals.

GEWINNSPIEL

Für das Stadtlichter-Vietnam-Special am 28. Mai im Sputnik Kino verlost Berliner Filmfestivals 2×2 Gästelistenplätze unter allen, die uns mit dem Betreff „Vietnam“ eine Mail an info [at] berliner-filmfestivals.de schicken.
Einsendeschluss ist Donnerstag, der 26. Mai um 23.59 Uhr.

Stadtlichter-Termine
Fr. 27.05.2016 um 19 Uhr – Eintritt frei! Fokus: Hanoi (Vietnam)
im Restaurant “Việt Phố”, Dong Xuan Center, Herzbergstraße 128-139, 10365 Berlin
&
Sa, 28.05.2016 – 18 Uhr Fokus: Hanoi (Vietnam) – Vietnam-Special im
Sputnik Kino am Südstern, Hasenheide 54, 10967 Berlin

Sa, 04.06.16 Fokus Hajnówka (Polen), Ort: Heikonaut
Kinderprogramm mit „Lolek & Bolek“ sowie Kurzfilmrolle von Podlasie Makes Me Happy.

Fr, 17.06.16 Jurbarkas (Litauen), Ort: Museum Kesselhaus Herzberge
Filmprogramm mit dem Fokus auf eine Reise durch Litauen in Kooperation mit „Litauisches Kino goes Berlin“.

Fr, 15.07.16 Kaliningrad (Russland), Ort: BLO-Ateliers
Kurzfilmprogramm in Kooperation mit Territorium Film Kaliningrad und anschließend Konzert

Sa, 30.07.16 Margareten/Wien (Österreich), Ort: JFE „die Arche“
Jugendfilmprogramm mit einem schönen Coming-of-Age Film aus Wien.

Sa, 03.09.16 Mubukwana/Maputo-Ka (Mosambik), Ort: Wasserfest Rummelsburg

Sa, 24.09.16 Bialoleka/Warschau (Polen), Ort: Kulturhaus Karlshorst

Seite: 1 2 3

23. Mai 2016 | In Stadtlichter

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,