achtung berlin 2017 – Kino aus Berlin für die Hauptstadt


Club Europa

Darum geht es:
Die Bewohner einer Berliner WG entscheiden sich dafür, ihr freies Zimmer einem Asylbewerber aus Kamerun zu überlassen. Sie helfen ihm in allen Formalien, nehmen ihn in ihre Runde auf und lehren im Deutsch. Die zwei Frauen und zwei Männer wachsen schnell zusammen, freuen sich über den kulturellen Austausch, das exotische Essen und die neue Ordentlichkeit in der Wohnung, für die der Kameruner aufkommt. Nach ein paar Wochen allerdings holt sie der eigene Alltag und die beruflichen Herausforderungen ein. Als der Neue dann mit ernsthaften Schwierigkeiten konfrontiert wird, stehen sie vor der Frage, wie weit sie gehen wollen, um ihm zu helfen.

Was du zum Film wissen musst:
Club Europa” von Franziska M. Hoenisch behandelt auf empfindsame und realistische Weise das Thema Loyalität und Kameradschaft unter schwierigen Umständen. Der Film hat einen dokumentarischen Stil und schafft es, dem Zuschauer einen Spiegel vorzuhalten. Die meisten werden vermutlich nicht unberührt aus dem Saal gehen. Der Film ist das Spielfilmdebüt der Saarbrückerin Franziska M. Hoenisch. – TV

Termine bei achtung berlin:
Samstag, 22. April um 19:00 Uhr, FAF 1
Sonntag, 23. April um 17:00 Uhr, Neue Kammerspiele
Dienstag, 25. April um 19:00, Eiszeit

Seite: 1 2 3 4 5 6 7

16. April 2017 | In achtung berlin | Keine Kommentare »

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Comments are closed.