British Shorts: There’s no limit


Balcony” von Toby Fell-Holden sorgte im Januar für eine echte Überraschung beim British Shorts Festival. Erstmals ging der Audience Award in diesem Jahr nicht an an einen lockeren Publikumsliebling, sondern an ein ernstes Drama mit provokativen Ambitionen. In einem Sozialwohnungskomplex mit konfrontativen ethnischen Spannungen verliebt sich die englische Teenagerin Tina in Dana, ein afghanisches Mädchen mit einem drogenabhängigen und gewalttätigen Vater. Der Film gewann bei der Berlinale 2016 bereits den Gläsernen Bären.

Daina Oniunas-Pusics “Rhonna & Donna” zeigt britischen Humor von seiner besten Seite. Während die 15-jährige Donna unbedingt die Hauptrolle in einer Theateraufführung von Shakespeares Romeo und Julia an ihrer Schule spielen möchte, gibt es nur eine Person, die sie davon abhalten kann: ihre trotzige siamesische Zwillingsschwester Rhonna. Diese will nicht zwangsläufig neben ihr auf der Bühne stehen. Ein Streit, den die an der Hüfte verbundenen Geschwister auf ihre ganz eigene Weise austragen müssen. Ansporn gibt ihnen dabei ein Hit des Eurodance-Duos 2 Unlimited aus den 90ern.

Henning Koch

Die British Shorts Summer Edition findet am Freitag, den 4. August 2017 ab 21 Uhr im Freiluftkino Insel im Cassiopeia statt. Hier das Facebook-Event.

Seite: 1 2

25. Juli 2017 | In British Shorts | Kommentare deaktiviert

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Comments are closed.