Sommerkino


Die Freundinnen Nini (Flora Li Thiemann) und Jammelah (Emily Kusche) mit Tigermilch über den Dächern Berlins. © FILMFEST MÜNCHEN 2017

Die Freundinnen Nini (Flora Li Thiemann) und Jammelah (Emily Kusche) mit Tigermilch über den Dächern Berlins. © FILMFEST MÜNCHEN 2017

Tigermilch

Darum geht es:
Die 14-jährigen Nini und Jammelah haben das Schuljahr hinter sich gebracht. Jetzt gilt es, den Sommer für sich zu nutzen. Auf dem Plan stehen: Schwimmbad, Alkohol und die erste Verliebtheit. Die beiden fühlen sich erwachsen und autonom. Bis sie Zeuginnen eines Mordes werden und ihre eigene Machtlosigkeit erkennen.

Was du zum Film wissen musst:
Bei “Tigermilch” handelt es sich um die Literaturverfilmung des gleichnamigen Bestsellers aus dem Jahr 2013. Regisseurin Ute Wieland inszeniert die Geschichte um das Erwachsenwerden in Berlin mit den beiden (bisher eher unbekannten) Darstellerinnen Emily Kusche und Flora Li Thiemann. Die Premiere feierte der Film auf dem diesjährigen Filmfest in München.

Weiterlesen: Emily Grunerts ausführliche Kritik “Kinder in Kniestrümpfen

Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12

8. August 2017 | In Sonstiges | Keine Kommentare »

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Comments are closed.