Sommerkino


Stefan (Lucas Gregorowicz) kehrt in Wortmanns "Sommerfest" in den Pott zurück - und trifft auf seine Jugendliebe Charlie (Anna Bederke). © Tom Trambow X Verleih AG

Stefan (Lucas Gregorowicz) kehrt in Wortmanns “Sommerfest” in den Pott zurück – und trifft auf seine Jugendliebe Charlie (Anna Bederke). © Tom Trambow X Verleih AG

Sommerfest

Darum geht es:
Stefan ist mit seinem Leben unzufrieden. Sein Vertrag als Schauspieler an einem Theater in München wurde nicht verlängert, sein Beziehungsleben ist frustrierend und zu guter Letzt ist sein Vater plötzlich verstorben. Der Trauerfall zwingt ihn in seine alte Heimat nach Bochum zurückzukehren, um die Beerdigung seines Vaters zu organisieren. Doch seine Reise in die Heimat wird zu einer Reise in seine eigene Vergangenheit. Neben vielen alten Freunden und Bekannten trifft Stefan seine alte Jugendliebe Charlie wieder, was seine Welt endgültig auf den Kopf stellt.

Was du zum Film wissen musst:
Sönke Wortmann hat mit seinem neuen Film “Sommerfest” eine kleine Liebeserklärung an das Ruhrgebiet und seine teils schrägen Originale geschaffen. Die Themen Jugendliebe und Nostalgie hat Wortmann mit viel Herz, Humor und vielleicht einem Hauch zu viel Klischee zu einem Film verwoben, der gute Unterhaltung für einen seichten Kinoabend bietet.

Weiterlesen: Paul Lufters ausführliche Kritik “Vom Pott und der Liebe“…

Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12

8. August 2017 | In Sonstiges | Kommentare deaktiviert

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Comments are closed.