FFF 2017: Publikumslieblinge unter sich


FFF_2017

Favourites Film Festival: Publikumslieblinge

Mit seiner siebten Ausgabe gastiert das Favourites Film Festival wieder im City Kino Wedding. Das Programm konzentriert sich auf Filme, die auf internationalen Festivals mit einem Publikumspreis ausgezeichnet wurden. Im Mittelpunkt steht also die Meinung des Publikums und nicht des Fachpublikums, auch wenn die aktuelle Auswahl des Festivals erneut beweist, dass sich beide Parteien durchaus einigen können. Auf jeden Fall präsentiert das Festival wunderbare filmische Perlen der letzten beiden Jahre.

Gleich mehrere Beiträge konzentrieren sich auf starke weibliche Charaktere als Protagonistinnen. Sie zeigen Frauen, die für ihre Überzeugungen einstehen, sich Gefahren aussetzen und Zwängen entgegenstellen.
Passend dazu eröffnet das Festival mit “A good wife“, dem Spielfilmdebüt der serbischen Schauspielerin und Hauptdarstellerin Mirjana Karanović . Die charismatische Darstellerin (“Das Fräulein” von Andrea Staka) verkörpert eine Frau Mitte fünfzig, die von einem Tag auf den anderen erfährt, dass ihr Mann nicht der ist, für den sie ihn immer hielt. Sie glaubt in ihm, einen rechtschaffenen Mann zu wissen, doch dies erweist sich als Trugschluss. Diese Erkenntnis stellt sie vor die Entscheidung, sich mit der Tatsache auseinandersetzen zu müssen oder mit einer Lüge weiterzuleben.

Von einschneidenden Entscheidungen erzählen fast alle Filme des Festivals, sowie von Mut, Integrität und Hartnäckigkeit. Selbst wenn es vielfach um die Beschreibung prekärer und dramatischer Lebensumstände geht, schaffen es die Filme insgesamt den Zuschauer zwar intensiv berührt, aber in einer positiven Stimmung zurückzulassen. Vertreten sind die Genres des Melodrams (“A good wife“), des Kriegsdramas (“Insyriated“), des Sozialdramas (“Layla M.“), der Komödie (“Glory“) oder der sensiblen Animation (“Mein Leben als Zucchini“), die sich keineswegs nur an Kinder richtet. Das Programm zeichnet sich durch Vielseitigkeit und thematische Intensität aus, ohne den künstlerischen Umgang mit dem Medium Film zu vernachlässigen.

Das Publikum soll wiederum einen der Film als seinen Favoriten auswählen, der dann als Gewinner aus dem Festival herausgeht und am Abschlusstag wiederholt werden wird.

Teresa Vena

Hier unsere Empfehlungen aus dem Programm…

Seite: 1 2 3 4 5


Schlagwörter: , , , , , , , , , , , ,

Comments are closed.