Obscura Filmfestival: Die dunkle Seite des Menschen im Film


Collision

Darum geht es:
Drei Männer flüchten mit unterschlagenem Geld in eine Berghütte, die sich als luxuriös eingerichtet herausstellt und in der sie grundsätzlich gerne ein paar Tage untertauchen. Doch dann kommen fünf junge Leute vorbei, die behaupten, den Ort für den Urlaub gemietet zu haben. Das gegenseitige Misstrauen sollte sich schon sehr bald als berechtigt herausstellen und die Dinge nehmen ihren blutigen Lauf…

Was du zum Film wissen musst:
Das Filmdebüt eines jungen südkoreanisches Duo Seo-hyeong Heo und Yoon-ho Lee wurde auf dem European Film Market der Berlinale 2017 vorgestellt, fand dort aber keinen Käufer. Daher feiert er nun beim Festival seine Deutschlandpremiere. Der Film ist inhaltlich komplex, was sich auch in der Form spiegelt, die außergewöhnliche Ausmaße annimmt und ihn besonders sehenswert macht.

Termin beim Obscura Filmfestival:
Freitag, den 27. Oktober 2017 um 21:30 Uhr

Seite: 1 2 3

18. Oktober 2017 | In Obscura Filmfestival | Kommentare deaktiviert

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , ,

Comments are closed.