27. FFC: Filmtipps für das FilmFestival Cottbus


"I'm a Killer" zeigt im FFC-Wettbewerb einen Cop, der zum gefeierten Helden aufsteigt... © The Moonshot Company

“I’m a Killer” zeigt im FFC-Wettbewerb einen Cop, der zum gefeierten Helden aufsteigt… © The Moonshot Company

I’m a killer

Darum geht es:
In den 1970er Jahren wird die polnische Provinz von einer brutalen Mordserie an Frauen heimgesucht. Mehrere Hauptermittler haben sich am Fall die Zähnen ausgebissen, weswegen der neue junge Kommissar seine Ernennung als neuer Ermittlungsleiter alles andere als Beförderung sieht. Doch entgegen aller Erwartungen kann er schnell Erfolge verbuchen, weil er auch erstmalig die bis dahin ungenutzte Computertechnik einsetzt. Der erste Verdächtige scheint perfekt auf das Täterprofil zu passen, würde es nicht an handfesten Beweisen fehlen…

Was du zum Film wissen musst:
Der polnische Regisseur Maciej Pieprzyca rekonstruiert mit Geschick und Sinn für Spannung einen realen Kriminalfall. Mit viel Liebe zum Detail lässt sich die kommunistische Ästhetik und gesellschaftliche Ordnung nachempfinden. Hauptdarsteller Tomáš Maštalír fungiert als Stütze des Films und liefert eine überzeugende Darstellung.

Termine beim Filmfestival Cottbus:
9. November 2017 um 19:30 Uhr, in der Stadthalle
10. November 2017 um 10 Uhr, im Weltspiegel

Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9


Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Comments are closed.