27. FFC: Filmtipps für das FilmFestival Cottbus


"Konvoi" von Regisseur Maciej Żak überzeugt an Polens Kinokasse. © Jace Drygala

“Konvoi” von Regisseur Maciej Żak überzeugt an Polens Kinokasse. © Jace Drygala

Konvoi

Darum geht es:
Eine schwer bewaffnete Spezialeinheit der Polizei soll einen Schwerverbrecher aus einem Hochsicherheitsgefängnis in eine geschlossene psychiatrische Klinik überführen. So zumindest lautet der offizielle Auftrag. Als sich jedoch heraus stellt, dass es sich bei dem Verbrecher um einen bekannten Kinderschänder handelt, der bei seiner Verhaftung mehrere Polizisten tötete, beschließen die Männer, das Problem auf ihre Weise zu lösen. Eine Wendung, die offensichtlich von Seiten des Gefängnisdirektors Nowicki nicht ganz unerwünscht ist. Einzig sein Schwiegersohn Feliks, der zufällig Teil der Spezialeinheit ist, stellt sich gegen die Kollegen. Als er herausfindet, dass der Gefangene im Gefängnis schwer misshandelt wurde, wird klar, dass das Ganze zu einer groß angelegten Vertuschungsaktion gehört. “Konvoi” ist ein düsterer, tempogeladener Psychothriller aus dem Polizeimilieu, der mit rasanten Actionszenen und einigen überraschenden Wendungen aufwartet. Während die feinen Trennlinien zwischen Tätern und Opfern, Recht und Unrecht nach und nach verwischen, geht der Film bis an die Schmerzgrenze.

Was du zum Film wissen musst:
Regisseur Maciej Żak verbindet hier einen spannungsgeladenen Actionthriller um Rache, Intrigen und Verrat mit einer ethisch-moralischen Botschaft und stellt sich damit in beste polnische Kinotradition. Das polnische Publikum belohnte diese Kombination aus solidem Genrehandwerk und qualitativ hochwertiger Produktion und machte den Film nicht nur in Polen, sondern auch im Vereinigten Königreich zu einem Kinoerfolg.

Termine beim Film Festival Cottbus:
Samstag, 11.11.2017 um 12.30 Uhr
Sonntag, 12.11.2017 um 15.00 Uhr

Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9


Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Comments are closed.