14. achtung berlin: Qualität vor Exklusivität


achtung berlin 2018
achtung berlin ist ein in vielerlei Hinsicht unkonventionelles Filmfestival. Die KuratorInnen versammeln deutschen Independent- und Avantgardefilm genauso wie kommerzielles Kino mit großem Budget und Starbesetzung. Made in Berlin-Brandenburg: Die Spiel- und Dokumentarfilm-Wettbewerbe bilden dabei den Höhepunkt. Etablierte Filmschaffende, Newcomer und Quereinsteiger gehen ins Rennen um die begehrten Preise.

Das Festival verfolgt dabei keine Weltpremieren-Doktrin. Viele der Filme liefen bereits in Hof, München, Leipzig und weltweit auf renommierten Festivals. Die Qualität der Beiträge stehe, laut Festivalleitung, im Vordergrund nicht die Exklusivität. Weder die inhaltliche Stringenz in der Kuratierung noch das production value sind die maßgeblichen Faktoren. Dennoch sind bestimmte rote Fäden zu erkennen. Beispielsweise kreisen viele der Spielfilme um den Alltag von Kunst- und Kulturschaffenden: Schauspieler, Regisseur und Tänzer sind die Protagonisten. Im Dokumentarfilm finden sich viele Porträts, in denen die Filmschaffenden selbst Stellung beziehen: Wo stehe ich? Wie verhalte ich mich? Die Filme laden ein weltweit Drehorte zu entdecken und Berliner Lokalkolorit kennenzulernen.

Neben den Langfilmen haben auch Kurz- und mittellange Filme ihren festen Platz, die im Gegensatz zur Norm nicht thematisch programmiert werden. Jedes Programm ist eine Mischung unterschiedlicher Formate und Gattungen, die der Breite berlin-brandenburgischen Filmemachens Raum einräumt und das Publikum herausfordert.

Laura Lackmanns Komödie "Zwei im falschen Film" eröffnet achtung berlin 2018. ©-Friede-Clausz_Studio.TV_.Film-GmbH

Laura Lackmanns Komödie “Zwei im falschen Film” eröffnet achtung berlin 2018. ©-Friede-Clausz_Studio.TV_.Film-GmbH

Das Festival eröffnet Laura Lackmanns Komödie “Zwei im falschen Film“: eine ehrliche Beziehungskomödie über ein unromantisches Paar, das nach langen Jahren ihre geschwisterliche Liebe infrage stellt und daran zu zerbrechen droht. Besucher dürfen sich am 11. April (20 Uhr) im Kino International auf Klamauk, trockenen Humor und große Emotionen freuen.

Weiterlesen: Hier unsere ausführliche Kritik “Romantische Komödie mit Furz zu “Zwei im falschen Film“…

Neben dem vielseitigen Filmprogramm gibt es Branchentreffs, Partys und Panels in Bereichen Dokumentarfilm und Serien. Erneut konnte das Autorentrio die HARIBOs dafür gewonnen werden, die im letzten Jahr mit “4 Blocks” gastierten und mittlerweile den deutschen Serienhimmel verschönern.

Die vierzehnte Ausgabe des achtung berlin findet vom 11. bis 18. April 2018 in Berlin und erstmals auch in Beeskow statt, somit wird Brandenburg nicht nur als Raum der Einreichungen integriert. In Berlin vertraut das Festival weiter auf seinen langjährigen Partner die Yorck-Gruppe unter anderem wird das kürzlich eröffnete Delphi LUX Theater nahe dem Zoo bespielt. Hier wird auch das Festivalzentrum eingerichtet. Auch Kiezkinos wie das Wolf Kino in Neukölln und das City Kino Wedding finden sich im Programm.

Karl-Leontin Beger

14. achtung berlin von 11. bis 18. April 2018 in diversen Kinos der Stadt…

Weiterlesen! Es folgen unsere Highlights!

Seite: 1 2 3 4

5. April 2018 | In achtung berlin | Keine Kommentare »

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Comments are closed.