14 Films 2018: Cinema is bigger than life


Uncle Boonmee erinnert sich an seine früheren Leben

(2010)

Darum geht es:
Uncle Boonmee lebt in einem kleinen Haus im Dschungel und leidet an Nierenversagen. Es geschehen zunehmend kuriose Dinge. Er bekommt Besuch von seiner toten Frau und sein verschollener Sohn erscheint in Form eines rotäugigen Urwaldmonsters. Sind dies erste Anzeichen für den Übergang in eine transzendente Geisterwelt?

Was du zum Film wissen musst:
Mit „Uncle Boonmee erinnert sich an seine früheren Leben“ gelang dem thailändischen Regisseur und Installationskünstler Apichatpong Weerasethakul der internationale Durchbruch. Der Film gewann 2010 die Goldene Palme bei den Filmfestspielen von Cannes. Bei Around the World in 14 Films wird eine 35mm-Kopie gezeigt. HK

Termin bei Around the World in 14 Films:
So, 25.11. 12:00 Uhr Kino in der KulturBrauerei, Saal 4

Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9

20. November 2018 | In Around The World in 14 Films

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,