Kurzfilmtag: There will be light!



Am 21. Dezember, dem Tag der Wintersonnenwende, wird es nicht einmal acht Stunden hell sein. Um sich den kürzesten Tag des Jahres zu versüßen, feiert ganz Deutschland zum siebten Mal den Kurzfilmtag. An über 300 Orten in der gesamten Republik kann man am kommenden Freitag Kurzfilme genießen – nicht nur in Kinos. Ob Schloss oder Shoppingcenter, Bibliothek oder Bauernhof, WG-Küche oder Waldlichtung, Wohnzimmer oder Weihnachtsmarkt – jeder Ort eignet sich, um sich in einen Spielort für Kurzfilme zu verwandeln.
Unter dem diesjährigen Motto „Stadt, Land, Fluss“ warten verschiedenste Programme mit Filmen über das Leben in Städten, auf dem Land oder an Flüssen darauf, entdeckt zu werden und am dunkelsten Tag des Jahres Trübsal zu vertreiben.

Wer nicht nur zuschauen, sondern mitwirken und selbst Kurzfilme vorführen möchte, kann sich noch anmelden. Ihr könnt aus verschiedenen Filmprogrammen eure Favoriten auswählen (ab 50 Euro) und bekommt ein Werbepaket und professionelle Unterstützung bei der Vorbereitung der Kurzfilm-Events dazu. Wer Filmschaffende aus der eigenen Region unterstützen und deren Filme präsentieren möchte, kann mit dieser Karte auf die Suche gehen. Mitmachen und einmal FilmvorführerInnen sein können alle: Privatpersonen, Vereine oder Kinos.

Neu in diesem Jahr sind die von der KurzFilmAgentur Hamburg ausgewählten KitaKino-Kurzfilmprogramme für Kinder von drei bis sechs Jahren. Kitas können eines der beiden Programme „Das erste Mal im Kino“ oder „Mo & Friese unterwegs mit Freunden“ in ihrer Kita zeigen oder die Veranstaltung in einem Kino buchen. Kurzfilmprogramme für Kinder ab sechs Jahren und für Jugendliche sind schon seit 2015 unter dem Namen „Wir zeigen’s euch!“ fester Bestandteil des Kurzfilmtages.
Für SeniorInnen gibt es dieses Jahr zum ersten Mal ein Filmprogramm, das SchülerInnen der Berufsfachschule für Altenpflege des TÜV Rheinland in Dresden zusammengestellt haben. Das 41-minütige Programm, das aus warmherzigen Filmen besteht, die größtenteils Geschichten aus dem Leben älterer Menschen erzählen, entstand in Kooperation mit dem Filmfest Dresden. Auch ein Filmprogramm mit sechs kurzen Filmen in leichter Sprache steht am diesjährigen Kurzfilmtag zur Auswahl.

Seite: 1 2

18. Dezember 2018 | In Allgemein

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,