Around International Film Festival Berlin: Nach Amsterdam, Barcelona und Paris nun auch in Berlin


Am Samstag, den 8. Juni 2019, findet im Babylon-Mitte zum ersten Mal das Around International Film Festival Berlin statt. Das Programm wirbt mit insgesamt 45 Filmen aus 41 Ländern und lädt bereits ab 10 Uhr ins Kino Babylon ein. Eingeteilt sind die Filme in Kategorien wie „Studentenfilme“, „Heimatfilme“, „Kurzfilme Dokumentation“ oder „Kurzfilme Spielfilm“. Einige Langspielfilme sind auch vertreten.

Am Ende des Tages um 21:30 Uhr findet eine Preisverleihung statt, die auch der Abschluss einer weiter zurückliegenden Festivalaktivität bildet. Im Laufe des Jahres richtete das Festival nämlich bereits in Amsterdam, Barcelona und Paris eine eintägige Werkschau aus.

Das Konzept des Festivals lässt sich auf den ersten Blick nicht ganz in seiner Komplexität durchschauen. Die Macher dahinter sind offensichtlich alle selber Filmemacher oder Filmproduzenten. Auffällig ist eine große Internationalität bei den Verantwortlichen und den gezeigten Filmen. Das Festival sieht sich als Plattform in erster Linie für experimentelles Kino, dabei kommen auch Musik- und Werbevideos zur Geltung.

Die Einreichung der Filme ist jederzeit möglich. Monatlich werden daraus erste Gewinner ausgewählt. Für die Veranstaltungen einmal im Jahr werden aus diesen erneut die besten ausgewählt und in allen Festivalstädten gezeigt. In Berlin werden dann die Besten der Besten auserkoren.

Mit dem Around Festival gibt es auf jeden Fall, ein neues Festival zu entdecken. Über die gezeigten Filme wurde noch nicht viel veräußert, so dass dies tatsächlich den Weg für vorurteilsloses Eintauchen in, mit Sicherheit, vielfältige Filmperspektiven öffnet.

Teresa Vena

Das Around International Film Festival findet am 8. Juni 2019 ab 10 Uhr im Babylon-Mitte statt.


Schlagwörter: , , , , , ,