British Shorts 2020: Bis das Lachen im Halse stecken bleibt


Slug Life

Darum geht es:
Freundschaft und Solidarität zwischen Frauen. Mannsgroße Nacktschnecken, die man sich unkompliziert um den Hals schlingen kann. Lust. Körperkult. Hedonismus. Und natürlich: Absurdität.

Was du zum Film wissen musst:
Sophie Koko Gate hat an der renommierten Royal College of Art Animation studiert. Bereits in ihrem Abschlussfilm „Half Wet“ erkundet sie in ihrer originellen Bildsprache, in der alles nass – fluide vielleicht -, und in pink-rosa Tönen jenseits von gängigen Schönheitsnormen gehalten ist, mögliche Formen des Miteinanders – und des Älterwerdens.

Termin beim 13. British Shorts:
Samstag, 18.1., 24:00 Uhr, Sputnik Kino 1: Midnight Movies: Horror & Weird Stuff

Seite: 1 2 3 4 5

13. Januar 2020 | In British Shorts

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,