Film-Tipps und Kino-Highlights für die Berlinale 2020


Maria Galant in „Irmã“ („Sisters in the End of the World“) von Luciana Mazeto und Vinícius Lopes. © Carine Wallauer

Sisters in the End of the World (OT: Irmã)

Darum geht es:
Die Schwestern Ana (Maria Galant) und Ju (Anaís Grala Wegner) halten fest zusammen. Da ihre Mutter im Sterben liegt, machen die beiden sich aus Porto Alegre auf den Weg zu ihrem konservativen Vater (Felipe Kannenberg), der auf dem Land lebt und zu dem sie lange keinen Kontakt hatten. Gleichzeitig rast ein Asteroid auf die Erde zu. Ju, die später Forscherin werden möchte, spürt eine besondere Verbindung zur Natur und den Elementen. Kann sie diese für ihre Zwecke nutzen?

Was du zum Film wissen musst:
Das Regieduo Luciana Mazeto und Vicíano Lopes drehte bereits mehrere gemeinsame Kurzfilme. „Sisters in the End of the World“ ist ihr gemeinsames Spielfilmdebüt, in dem eine Teenagerin und ihre deutlich jüngere Schwester in einem patriarchalisch geprägten brasilianischen Dorf für ihre Unabhängigkeit kämpfen. Dabei verschwimmt die Realität der Schwestern immer wieder ganz selbstverständlich mit ihrer Fantasie. – StB

Termine bei der 70. Berlinale:
Mittwoch, 26. Februar, 15:30 Uhr, Zoo Palast 1
Donnerstag, 27. Februar, 17:00 Uhr, Cubix 8
Samstag, 29. Februar, 17:00 Uhr, CinemaxX 1
Sonntag, 01. Februar, 13:00 Uhr, Urania

„Walchensee Forever“ von Janna Ji Wonders feiert seine Premiere in der Perspektive Deutsches Kino der Berlinale. © Flare Film

Perspektive Deutsches Kino

Walchensee Forever

Darum geht es:
Der Walchensee südlich von München ist der Schauplatz einer außergewöhnlichen Familiengeschichte, die vor allem von Frauen geschrieben wird. Angefangen bei der 1911 geborenen Großmutter und Cafébetreiberin Norma über die Tochter Anna, die Teil der 68er-Bewegung um Rainer Langhans war, und Annas früh verstorbene Schwester Frauke bis hin zur Tochter und Regisseurin Johanna alias Janna Ji Wonders.

Was du zum Film wissen musst:
Regisseurin und Drehbuchautorin Janna Ji Wonders wurde in Kalifornien geboren, wuchs am Walchensee auf und studierte an der HFF München. In „Walchensee Forever“ stellt sie alte und neue Filmaufnahmen, Fotos und Dokumente zur Chronik ihrer Familie zusammen. Mit ihrem Spielfilm „I Remember“ war Wonders bereits 2015 in der Perspektive Deutsches Kino zu Gast. Für das Konzept zu „Walchensee Forever“ gewann sie 2016 den „Made in Germany Förderpreis – Perspektive“, für den fertigen Film im Januar 2020 den Bayerischen Filmpreis. – StB

Termine bei der 70. Berlinale:
Montag, 24. Februar 2020, 19:30 Uhr, International
Dienstag, 25. Februar 2020, 16:30 Uhr, Cubix 5
Mittwoch, 26. Februar 2020, 12:00 Uhr, Colosseum 1
Donnerstag, 27. Februar 2020, 18:00 Uhr, Moviemento
Sonntag, 01. März 2020, 13:45 Uhr, Cubix 5

Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12


Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,