Berlin Babylon – Stummfilmfestival

  • Originalität und Kraft (16.07.2013)

    Nach Charlie Chaplin (2011) und Buster Keaton (2012) rückt das Festival Berlin-Babylon vom 19. bis 28. Juli zwei der bedeutendsten Köpfe des deutschen Kinos in den Fokus – Ernst Lubitsch und Werner Richard Heymann.



  • Lakonie und die Mächte des Zufalls (15.07.2012)

    Während die goldene Hollywood-Generation in naivem Exhibitionismus durch die wilden Zwanziger tobte, lebten unter ihnen zwei unauffällige, einsame Gestalten, die sich dem Film als ernsthafte Kunstform verschrieben. Der Eine von Ihnen war Brite und depressiv. Sein Name war Charlie Chaplin. Der Andere erlernte sein Handwerk in einer zum Vaudeville heraufpolierten Schaubude, wo sein geistig umnachteter, alkoholkranker Vater ihn immer wieder in die tobende, staunende Menge warf. Sein Name war Buster Keaton.



  • Ein Rückblick auf “Chaplin Complete” (10.08.2011)

    Mit Chaplin kehrt die Magie des Kinos zurück in den Saal und macht Kino zum Gemeinschaftserlebnis. Ein Bericht über ein kleines Sommer-Highlight.



  • Interview mit “Chaplin Complete”-Kurator Friedemann Beyer (14.07.2011)

    Friedemann Beyer war von 2001 bis 2007 geschäftsführender Vorstand der Friedrich-Wilhelm-Murnau-Stiftung und verantwortete dort zahlreiche Restaurierungen und DVD-Veröffentlichungen deutscher Klassiker. Für das Babylon kuratierte er Filmreihen über Billy Wilder, die Coen-Brüder, Alfred Hitchcock und aktuell die Charlie Chaplin-Retrospektive. Wir sprachen mit ihm über die Entwicklung des Babylon, das neue Kinoerlebnis Stummfilm, finanzielle Hürden und digitale Filmkopien.



  • Retrospektive: “Chaplin Complete” im Babylon Mitte (13.07.2011)

    Vom 15. Juli bis 7. August veranstaltet das Kino Babylon Mitte seine zweite Ausgabe des Stummfilmfestivals Berlin-Babylon, die in diesem Jahr dem großen Mimen und ersten Weltstar des Kinos, Charlie Chaplin, gewidmet ist. Anlass ist ein Jahrestag, der sich 2011 zum 80. Mal jährt: 1931 kam Charlie Chaplin kurz vor der Machtübernahme der Nationalsozialisten nach Berlin, um für seinen neuen Film “City Lights” zu werben.



  • “Chaplin Complete”: Interview mit Geraldine Chaplin (12.07.2011)

    Ab 15. Juli präsentiert das Kino Babylon die Charlie Chaplin Retrospektive “Chaplin Complete“, die erstmals all seine 80 Filme umfasst. Tochter und Schauspiellegende Geraldine Chaplin im Gespräch über das beispiellose Schaffen ihres Vaters, der nichts weniger, als ihr “Held war”.



  • alle Artikel in Berlin-Babylon - Stummfilmfestival lesen