British Shorts

  • … dann kommen die Briten eben zu uns! Die British Shorts Summer Edition 2018 (02.08.2018)

    Brexit-Kultur-Angst, anyone? Wer fürchtet, dass der kulturelle Austausch mit der Insel unter den Folgen des Brexits vielleicht über Gebühr leiden könnte, der sollte sich morgen und überhaupt die British Shorts Summer Edition vormerken: Im Freiluftkino Insel im Cassiopeia gibt es UK-Filmkunst als wilde Melange, um möglichen Entzugserscheinungen vorzubeugen.



  • British Shorts: Von Entertainern, rosa Elefanten und guten Müttern (01.02.2018)

    Mit einer Hommage an Tilda Swinton, Joanna Hogg und Cynthia Beatt sowie einem Open-Screening gingen die 11. British Shorts in Berlin am 17. Januar zu Ende. An fünf Spielstätten wurden innerhalb von sieben Tagen 222 Kurzfilme aus Großbritannien präsentiert. „The Entertainer“ und „British by the Grace of God“ heimsten die beiden Festival-Awards ein.



  • British Shorts: Neuentdeckungen und alte Bekannte (05.01.2018)

    Zu den Besonderheiten der Berliner Festivallandschaft zählen sicherlich unabhängige Filmfestivals, die über die Jahre hinweg zu kleinen Institutionen angewachsen sind. Vom 11. bis 17. Januar bietet das British Shorts Festival in seiner 11. Ausgabe intensive Einblicke in die Kunst und Kultur von den britischen Inseln.



  • British Shorts: There’s no limit (25.07.2017)

    Am Freitag, den 4. August, hat das größte internationale Festival für den britischen und irischen Kurzfilm im Freiluftkino Insel im Cassiopeia ein aufregendes Programm aus preisgekrönten großen und kleinen Kurzfilmen zusammengestellt. Hier unser Blick ins Programm…



  • British Shorts Retrospektive 2017: Spannende Anfänge (13.01.2017)

    Berliner Filmfestivals traf den Kurator der diesjährigen Retrospektive des British Shorts Film Festival, Henning Koch.



  • British Shorts 2017: 10 Jahre Leidenschaft für den britischen Kurzfilm (11.01.2017)

    Das British Shorts Kurzfilmfestival feiert vom 12. bis 18. Januar 2017 sein zehnjähriges Jubiläum mit mehr als 200 britischen Kurzfilmen, die ein breites Genrespektrum abdecken. Wir haben uns das Programm genauer angesehen…



  • Filmkunst zwischen Brexit und Monty Python (26.07.2016)

    Am 05. August zeigt das größte internationale Festival für den britischen und irischen Kurzfilm im Freiluftkino Insel auf dem RAW Gelände die Höhepunkte der Januar-Ausgabe. Dazu zählt lustiges und dramatisches, unheimliches und experimentelles. Die British Shorts decken so die gesamte Bandbreite aktueller Stimmungen im Vereinigten Königreich zwischen Brexit und Monty Python ab.



  • Multikulturelle Geschichten aus dem Britischen Königreich (15.01.2016)

    Vom 21. bis 25. Januar findet zum mittlerweile neunten Mal das British Shorts Filmfestival statt. Es präsentiert eine Auswahl der besten Kurzfilme aus den verschiedenen Regionen des Britischen Königreichs. Ob ernsthaft oder unterhaltsam, dokumentarisch oder fiktiv. Das umfassende Programm im Kreuzberger Sputnik Kino, im ACUDkino in Mitte und im City Kino Wedding bietet für jeden Geschmack die richtigen Werke.



  • Britisches Sommerkino unterm Sternenhimmel (05.08.2015)

    Der Berliner Sommer bietet seine ganz besonderen Vorzüge. Auch wenn es nicht für einen Urlaub anderswo reicht, kann man sich trotzdem ganz einfach an andere Orte versetzen lassen. Am 7. August präsentiert das British Shorts die preisgekrönten Höhepunkte des diesjährigen Festivals in einer Sommerausgabe im Freiluftkino Insel auf dem RAW Gelände.



  • Rückblicke auf die Zukunft des britischen Films (28.01.2015)

    Nach seiner Erweiterung auf fünf Spieltage und vier Veranstaltungsorte hat das British Shorts 2015 mit einem spannenden und sorgfältig kuratierten Programm an den Erfolg des Vorjahres anschließen können. Hier unser Festivalbericht!



  • alle Artikel in British Shorts lesen