Französische Filmwoche

  • Wir wollten uns nicht der Codes des Krimi-Genres bedienen (22.12.2016)

    Berliner Filmfestivals-Autorin Tatiana Braun traf die beiden belgischen Regisseure Jean-Pierre und Luc Dardenne in Berlin zu einem Gespräch über ihren neuesten Film “Das unbekannte Mädchen”, männlichen Heroismus, staatliche Steuern und ihren Lieblingsdrehort, die Stadt Seraing in Belgien.



  • Frz. Filmwoche: Pflichttermin für das frankophile Kinopublikum (24.11.2016)

    Der Französischen Filmwoche gelingt traditionell ein guter und wichtiger Überblick über das frankophile Filmschaffen der Welt. Wir haben uns im Programm umgesehen und eine Reihe von Filmtipps für euch…



  • Star-Kino aus Frankreich (09.12.2015)

    Von 9. bis 15. Dezember 2015 feiert die Französische Filmwoche ihr Kino und sich selbst, da der bereits 15. Geburtstag begangen werden will! Auf dem Programm stehen wie gewohnt zahlreiche hochkarätige Premieren, da das französische Filmjahr große Erwartungen weckt. Ein Blick ins Programm…



  • Abseits vom Mainstream: Die Filme von Serge Bozon und Axelle Ropert (09.12.2015)

    Begleitend zum offiziellen Programm der Französischen Filmwoche präsentiert das Kino Arsenal vom 10. bis 15. Dezember eine Auswahl der Filme von Serge Bozon und Axelle Ropert.



  • Das Genie des Menschen (03.01.2015)

    In “Sprache des Herzens” erzählt Regisseur Jean-Pierre Améris die Lebensgeschichte der taub-blinden Marie Heurtins, die dank des unermüdlichen Einsatzes einer Nonne Wege findet sich auszudrücken und zum Vorbild avancierte. Im Gespräch erfahren wir mehr über das von Améris gepflegte Spiel von Laien mit Profis, sein aufwendiges Casting und seinen persönlichen Zugang zum Thema…



  • Tipps für die Französische Filmwoche 2014 (01.12.2014)

    Vom 4. bis 10. Dezember findet die 14. Ausgabe der Französischen Filmwoche statt und hält ein viel versprechendes Programm bereit. Wir haben uns für euch im 30 Filme umfassenden Programm umgesehen und einige Tipps für euch!



  • Wunder gibt es immer wieder (02.12.2013)

    Frankreich verteidigt seine siebte Kunst mit Zähnen und Klauen. Das Ergebnis sind große und kleine Meisterwerke, wovon sich die Berliner ab Donnerstag, den 5. Dezember, auf der 13. Französischen Filmwoche vergewissern können.



  • Französische Filmwoche eröffnet mit “Beziehungsweise New York” (25.10.2013)

    Vom 5. bis 11. Dezember steht Berlin wieder ganz im Zeichen des französischen Films. In der mittlerweile 13. Ausgabe wird die Französische Filmwoche aktuelle Spiel-, Dokumentar- und Animationsfilme aus Frankreich, Québec, Belgien und der Schweiz präsentieren.



  • Filme sollten Fragen stellen (29.05.2013)

    Olivier Assayas rechnet im Interview zu seinem biographisch gefärbten Werk “Die wilde Zeit” mit der politischen Linken ab, erklärt was Film politisch leisten kann und vergleicht die eigene Generation mit der Jugend von heute.



  • Auf Schatzsuche (27.11.2012)

    Zahllose Methoden bieten sich an, um überragende Filme eines Jahrgangs zu bestimmen. Auszeichnungen, Zuschauerzahlen und natürlich zuvorderst der persönliche Geschmack. Über den lässt sich bekanntlich kaum streiten, also blicken wir einen Moment zurück, ehe wir die diesjährige 12. Französische Filmwoche, die vom 29. November bis 5. Dezember in Berlin stattfindet, in den Fokus rücken.



  • alle Artikel in Französische Filmwoche lesen