Moviemiento – Short Films On The Road

  • Zehn Jahre Moviemiento (13.06.2013)

    Das reisende Kurzfilm-Festival Moviemiento feiert von 14. bis 16. Juni sein zehntes Jubiläum im Funkhaus Grünau. Nach Touren, die das bunte Team von Südamerika, wo alles begann, bis nach St. Petersburg und Afrika führte, also ein Heimspiel zum Jubiläum.



  • Moviemiento sucht Kurzfilme für Kassel (14.06.2012)

    Heimat, Herkunft, Wohnort und das Miteinander im eigenen Heim – die bewohnte Installation “temporary home” beschäftigte sich bereits vor fünf Jahren auf der 12. documenta in Kassel mit dem Begriff Zuhause. Unter dem Motto “home in crisis” geht das Kunstprojekt auf der 13. documenta nun in die zweite Runde und stellt sich dem allgegenwärtigen Phänomen der Krise.



  • “Shoot & Run” im Mauerpark (16.08.2011)

    Das reisende Filmfestival “Moviemiento-Short Films on the Road” verwandelt zum wiederholten Mal das Amphitheater im Mauerpark in ein Freiluftkino. Diesmal stellt die Veranstaltung jedoch nicht den Auftakt einer Wanderkinotour durch Europa dar, sondern bildet das Abschlussevent des seit Oktober 2010 monatlich stattfindenden 48-Hours-Filmwettbewerbs “Shoot & Run”.



  • Moviemiento auf Tour durch Berlin (19.05.2011)

    Südamerika. Mit einer Ausdehnung von 8000 Kilometer durchziehen die Anden sieben Länder und prägen das kulturelle Leben eines ganzen Subkontinents. Dorthin begab sich im Herbst 2010 das Filmfestival Moviemiento, um zusammen mit dem Projektpartner “CineCita” jungen Frauen die Möglichkeit zu geben, filmdokumentarische Arbeiten zu erstellen, um uns damit einen Einblick in das Leben dieser Menschen zu gewähren.



  • Herr der Entscheidung: Ein “Shoot & Run”- Bericht (24.03.2011)

    Ein guter Filmwettbewerb muss in seinen sozialen Netzwerken den Spagat zwischen Sympathie und Anspruch, zwischen Kritiker- und Massengeschmack gekonnt umsetzen. Ein guter Jurior hat stets schlechte Laune und teilt sie gerne mit seinen Mitmenschen. Nun ja, nicht ganz … aber um Unabhängigkeit sollte er sich schon bemühen.



  • Shoot and Run: Nur 48 Stunden (16.11.2010)

    Kurzfilmfans aufgepasst! Seit der Premiere in Friedrichshain im letzten Monat wird beim neuen Wettbewerb Shoot and Run scharf geschossen… und zwar mit der Kamera! Einmal im Monat treffen sich Filminteressierte um innerhalb von nur 48 Stunden einen Kurzfilm zu drehen. Die Filmmacher stellen sich abschließend am Sonntagabend einem gestrengen Publikum und einer fachkundigen Jury, die […]



  • alle Artikel in Moviemiento lesen