Première Brasil

  • Aufmerksamkeit erzeugen (29.10.2014)

    Seit Jahren bringt uns Ilda Santiago als Kuratorin von Première Brasil das beste des brasilianischen Kinos ins HKW. Wir haben uns mit Santiago über ihr Land, das Kino dort und das aktuelle Programm unterhalten.



  • Brasilien sehen und verstehen (03.11.2013)

    Brasilien, das fünftgrößte Land der Erde und seine fast 200 Millionen Einwohner stehen im Spotlight der Weltöffentlichkeit. Einen Eindruck vom Land und noch mehr vom filmischen Schaffen vermittelt Premiere Brasil, das von 6. bis 17. November 2013 im Haus der Kulturen der Welt gastiert.



  • Perspektive brasilianisches Kino (06.11.2012)

    Ähnlich wie die Perspektive Deutsches Kino der Berlinale widmet das internationale Festival do Rio dem einheimischen Film eine eigene Sektion, die das nationale Filmschaffen des Jahres abbildet. Première Brasil nennt sich diese. Dort sind die besten, der rund 100 Filme, die jährlich in Brasilien entstehen, vereint.



  • Rettung! (16.11.2011)

    Gerade rechtzeitig, bevor die Temperaturen in Berlin Minusgrade erreichen, eröffnet das Haus der Kulturen der Welt die dritte Ausgabe des Filmfestivals Première Brasil. Vom 16. bis 27. November dreht sich im Bauch vom Tiergarten alles um den zeitgenössischen, brasilianischen Film. Und glaubt man dem Programm, werden es abwechslungsreiche Tage.



  • Festivalbericht: Première Brasil (23.12.2010)

    Auf dem Weg in die “Schwangere Auster”, dem Haus der Kulturen der Welt, schmilzt der Schnee unter den Schirmlampen, tropft und manifestiert sich in Form von winzigen Löchern. Es ist Winter geworden in Berlin, zentimeterhohes Weiß am 8. Dezember. Und während der ein oder andere seinen Marsch ins Regierungsviertel zur Festivaleröffnung des 2. Première Brasil antritt, sitzen Regisseure, Produzenten und Schauspieler in Paris fest und warten auf ihren Anschlussflug nach Deutschland.



  • Première Brasil: Die Entdeckung einer Filmwelt (08.12.2010)

    Der Geologe José wird in den Nordosten Brasiliens geschickt. Er soll in dieser abgelegenen Region Routen für den Bau eines Wasserkanals erkunden. Doch José hat nicht nur mit den Unwegsamkeiten der Natur zu kämpfen, sondern auch mit der Trennung von seiner Frau. Karim Ainouz und Marcelo Gomes´ Film “I Travel Because I Have To, I Come Back Because I Love You” ist ein Roadmovie, das um die Entdeckung des Selbst kreist.



  • Première Brasil: Ilda Santiago über den Film aus Brasilien (07.12.2010)

    Zum zweiten Mal findet vom 8. bis 19. Dezember das brasilianische Filmfestival Première Brasil im Haus der Kulturen der Welt mit den interessantesten und erfolgreichsten Neuproduktionen aus Brasilien statt. Festivalorganisatorin Ilda Santiago sprach mit uns über die diesjährige Auswahl und über die Wandlung, die der brasiliansiche Film in den letzten Jahren vollzogen hat.



  • Programm "Première Brasil" (11.11.2009)

    Vom 12. bis 22. November präsentiert “Première Brasil” im Haus der Kulturen der Welt eine Auswahl an Filmen des “Rio de Janeiro International Film Festival” aus den Jahren 2007 bis 2009. Die Eröffnung findet am Donnerstag den 12. November umd 19.30 Uhr statt. Eines der weltweit innovativsten Filmfestivals der letzten Jahre ist das “Rio International […]



  • alle Artikel in Première Brasil lesen