Unsere Artikel mit dem Tag: achtung berlin

Seite 2

26.06.2015

Interview mit Regisseur Benjamin Riehm zu „Du musst dein Ändern leben“

Zum Start von “Du musst dein Ändern leben” haben wir den Regisseur Benjamin Riehm zum Interview getroffen, auf dem “Klunkerkranich” über den Dächern von Neukölln. Wo auch sonst?

17.12.2014

Flimmerzimmer-Macher André Herrmann im Interview zum Kurzfilmtag-Spezial

Zum Kurzfilmtag, am Sonntag, den 21. Dezember, laden Berliner Filmfestivals und das Flimmerzimmer gemeinsam ein, um einigen Filmfesten der Stadt die Möglichkeit zu geben, das Flimmerzimmer und sein Publikum kennen zu lernen. Vorab stellt euch André Herrmann, einer der Initiatoren, das Flimmerzimmer im Gespräch vor…


07.08.2013

Aron Lehmann über seinen Film „Kohlhaas oder Die Verhältnismäßigkeit der Mittel“

Aron Lehmann, Regisseur von „Kohlhaas oder Die Verhältnismäßigkeit der Mittel“, musste, ebenso wie sein gleichnamiger Protagonist Lehmann, mit widrigen Umständen während des Drehs leben und für seinen ersten Langfilm kämpfen. Mit uns unterhielt er sich über Zusammenhalt im Team, künstlerischen Freiraum, Trompeten im Keller und über Kleists Aufwiegler Kohlhaas.

06.08.2013

achtung berlin Sommerkino 2013

Achtung Berlin läßt auch in diesem Sommer seine vergangene Ausgabe Revue passieren. Im August und September zeigt das Filmfestival in gleich drei Freilichtkinos, im Freiluftkino Insel im Cassiopeia und im Friedrichshain sowie im Pompeji/ Zukunft am Ostkreuz, zahlreiche Filmhighlights.


23.04.2013

Interview mit “Nach Wriezen”-Regisseur Daniel Abma

Daniel Abmas Dokumentation „Nach Wriezen“erzählt von drei jungen Menschen, die gerade aus der Justizvollzugsanstalt Wriezen entlassen worden sind und die in eine Gesellschaft zurückgeschickt werden, die im Gegenzug für die wiedergegebene Freiheit die Eingliederung und die Anpassung fordert. Der Regisseur hat seine Protagonisten dafür drei Jahre lang im Alltag begleitet. Wir sprachen mit ihm über die schwierige Arbeit an diesem Film, wie er seine drei Hauptdarsteller gefunden hat und wie sich in seiner Arbeit Profession und private Perspektive überschneiden.