Unsere Artikel mit dem Tag: Berlin

15.03.2017

Irish Film Festival Berlin: Shebeen Flick 2017 im Kino Moviemento

Der irische Nationalfeiertag St. Patrick’s Day steht vor der Tür und das bedeutet, dass das Shebeen Flick in eine neue Runde geht. Das Irish Film Festival eröffnet am 16. März im Kino Moviemento in Berlin und sieht bis zum Sonntag, dem 19. März, die Vorführung einer vielseitigen Auswahl irischer Filmproduktionen vor. Wir empfehlen…

08.02.2017

Woche der Kritik 2017: Zum 3. Mal in Berlin

Vom 8. bis 16. Februar 2017 findet die Woche der Kritik statt. Sie gibt explizit Filmkritikern eine Plattform, um über Film zu diskutieren – ein Festival, das zur eingehenden Betrachtung von Film einlädt und den cinephilen Blick auf Filme stärkt. Dieses Jahr setzt es sich mit dem politischen Film und seiner Relevanz auseinander.


04.02.2017

Kino- und Film-Empfehlungen der Redaktion zur Berlinale 2017

399 Filme aus 72 Ländern warten in insgesamt 923 Vorführungen auf passionierte Cineasten. Berliner Filmfestivals hat 38 Filmtipps, damit in der Fülle nicht der Überblick verloren geht…

28.01.2017

Green Me Global Festival Berlin 2017: 10-jähriges Jubiläum

Dass der Klimawandel weit mehr als eine furchteinflößende Hollywood-Fantasie ist, die ins Kino lockt, dass er Realität ist, mit der sich dringend und eingehend befasst werden muss, thematisiert das Green Me Festival 2017 in Berlin.


13.01.2017

British Shorts Berlin 2017: Retrospektive

Berliner Filmfestivals traf den Kurator der diesjährigen Retrospektive des British Shorts Film Festival, Henning Koch.

24.12.2016

Filmtipps für Weihnachtsfilmfestival 2016

Das erste Weihnachtsfilmfestival Deutschlands nimmt sich dem Thema ‚Weihnacht‘ in all seinen wunder- und sonderbaren Facetten gänzlich an. In nationalen sowie internationalen Langspielfilmen und Kurzfilmblöcken wird das weihnachtliche Sujet von allen Seiten neu beleuchtet. Hier unsere Filmtipps…


22.12.2016

Interview mit Jean-Pierre und Luc Dardenne zu “Das unbekannte Mädchen”

Berliner Filmfestivals-Autorin Tatiana Braun traf die beiden belgischen Regisseure Jean-Pierre und Luc Dardenne in Berlin zu einem Gespräch über ihren neuesten Film “Das unbekannte Mädchen”, männlichen Heroismus, staatliche Steuern und ihren Lieblingsdrehort, die Stadt Seraing in Belgien.