Unsere Artikel mit dem Tag: Jessica Schwarz

10.04.2011

achtung berlin 2011: Film aus Berlin und Brandenburg

Wenn am Mittwoch (13. April) vor dem Kino International in der Karl-Marx-Allee der rote Teppich ausgerollt wird, steht Film aus heimischen, gar regionalen Gefilden auf dem Spielplan gleich mehrerer Kinos der Stadt. Achtung Berlin, wie ein Weckruf also, hallt es von da an durch die Säle, denn achtung berlin, das ist der Name des Filmfestivals, dass dessen Leiter Hajo Schäfer und Sebastian Brose in der Windeseile von nur sieben Jahren zu einer Marke aufbauten, die trotz des thematisch recht engen Fokus weit in die Republik strahlt.

14.03.2011

achtung berlin 2011: Erste Einblicke in das Programm

Vom 13. bis 20. April 2011 zeigt achtung berlin wieder rund 80 aktuelle Spiel-, Dokumentar- und Kurzfilme aller Laufzeiten, die ganz oder teilweise in Berlin und Brandenburg realisiert wurden. Eröffnet wird das Festival in diesem Jahr von „Die letzte Lüge“ des Berliner Regisseurs Jonas Grosch („Résiste – Aufstand der Praktikanten“).