Unsere Artikel mit dem Tag: Perspekitve Deutsches Kino

18.02.2017

Interview mit Regisseur Julian Radlmaier zu “Selbstkritik eines bürgerlichen Hundes“

In der Sektion Perspektive Deutsches Kino der Berlinale feierte “Selbstkritik eines bürgerlichen Hundes” vom jungen Regisseur Julian Radlmaier seine Weltpremiere. Im Interview mit Berliner Filmfestivals spricht Radlmaier über seine literarischen und visuellen Inspirationsquellen, die Wichtigkeit einer politischen Aussage im Film und über sein Verständnis von Demokratie.

13.02.2012

Julian Pörksens zweiter Kurzfilm in der Perspektive Deutsches Kino

Christoph Schlingensief lernte der Leipziger Dramaturgiestudent Julian Pörksen bei einem Totenfest in Nepal kennen. Das Geld für eine Südamerikareise war schon angespart, als Schlingensief ihm ein Praktikum als Produktionsassistent in Manaus (Brasilien) anbot. Nun läuft Pörksens zweiter Kurzfilm “Sometimes we sit and think and sometimes we just sit” in der Sektion Perspektive Deutsches Kino bei der diesjährigen Berlinale. Der Werdegang des jungen Leipzigers setzt sich aus kleinen Zufällen zusammen – und einem Quäntchen Glück.