Unsere Artikel mit dem Tag: Teddy Award

07.10.2014

6 Filmtipps für den Oktober 2014

Wenn im Oktober die Blätter fallen, strömen die Menschen ins Kino. Hier sechs besondere Filme, mit selbstbewussten jungen Menschen, Stars wie Jeff Bridges, Florian David Fitz oder Tobias Moretti und Festivallieblingen von Locarno über München bis Berlin.

17.02.2013
Rückblick auf die 27. Teddy Awards

Rückblick auf die 27. Teddy Awards

Freitagabend, 20:30 Uhr. Auf der Eintrittskarte steht Block D, Reihe 45. Ist das ein Druckfehler? So weit hinten sitzt man doch höchstens beim Superbowl. Aber die Teddy Awards blicken auf eine 27-jährige Tradition zurück, der Zulauf der LGBT (Lesbian, Gay, Bisexual, Transgender)-Community ist über die Jahre massiv gewachsen und auch der Durchschnitts-Hetero will Teil des Live-Events mit Jochen Schropp sein.


18.02.2012

Das war die Teddy-Award-Gala 2012

“Seid ihr alle gut drauf?!” – die ersten Worte der Teddy Awards 2012, mit denen Jochen Schropp die Nachfolge von Annette Gerlach antritt. Launig energetisch peitscht die Partyansage aus dem grienend weißen Gebiss, Feiermodus an, Schropp besinnt sich offenbar auf die eigene Vergangenheit als Moderator der Loveparade.

04.02.2012

26. Teddy Award im Flughafen Tempelhof

Am 17. Februar wird im Zentralflughafen Tempelhof zum 26. Mal der wichtigste queere Filmpreis, der Teddy Award, im Rahmen der 62. Internationalen Filmfestspiele Berlin vergeben.


02.08.2011

Filmreihe: Wieland Speck im Arsenal

In einem Interview mit der “taz” sagte Wieland Speck einmal: “Wenn jeden Abend in der Vorabendserie Schwule durchs Fernsehen laufen, dann fragen dich die Produzenten, warum du jetzt noch unbedingt einen Film mit einer Schwulenthematik machen willst.” Wieland Speck, Jahrgang 1951, ist den Hauptstadtcineasten vor allem durch seine Filme “Westler” und “Escape To Live” und seine Arbeit als Berlinale-Kurator ein Begriff. Das Arsenal feiert mit dem Programm “Wieland Specks bewegte und unbewegte Bilder” (3. bis 22. August) den sechzigsten Geburtstag des Künstlers und Kurators, der über vier Dekaden aktiv queere Geschichte Berlins mitgestaltet hat.

06.02.2011
Speck: Wir haben ein Publikum für bestimmte Filme kreiert

Speck: Wir haben ein Publikum für bestimmte Filme kreiert

Interview zur 61. Berlinale mit Wieland Speck, Leiter der Sektion Panorama Im zweiten Teil unseres Berlinale-Gesprächs mit Wieland Speck, den Sektionsleiter des Panorama, erfahrt ihr mehr darüber, wie Speck in seinen dreißig Jahren beim Panorama das Festival beeinflusst hat, wie er am Puls der Zeit bleibt, über die Rolle von Filmfestivals und “seinen” Teddy Award. […]