„Wir sind die Besten“ von Lukas Moodysson


Eine Punkband, keine Girlband! "Wir sind die Besten" läuft bei Nordlichter 2015 in Berlin. Foto: Nordlichter

Eine Punkband, keine Girlband! „Wir sind die Besten“ läuft bei Nordlichter 2015 in Berlin. Foto: Nordlichter

„Wir hassen Sport“

Stockholm 1982. Punk ist tot, oder doch nicht? Sicherlich nicht für Bobo und Klara, die beiden heranwachsenden Mädchen, die ihre Umgebung und insbesondere ihre Eltern als Verräter an dieser für sie einzig wahren Lebenseinstellung ansehen. Den Hänseleien in der Schule und in der Öffentlichkeit zum Trotz trägt Bobo eine knabenhafte Kurzhaarfrisur und Klara einen Irokesenschnitt.

Im Jugendzentrum kommen sie, mehr zufällig, auf den Geschmack, Musik zu machen, und gründen kurzentschlossen eine Band. Der Text des ersten Liedes steht schnell fest („Wir hassen Sport“), doch mit den Instrumenten kommen die beiden nur schwer zurecht. Bis sich ihnen ihre Klassenkameradin Hedvig anschließt, die auf den ersten Blick wenig kompatibel zu ihnen erscheint, doch hervorragend Gitarre spielt. Zwischen den drei Mädchen entwickelt sich eine ehrliche Freundschaft, die trotz Lampenfieber und erster Verliebtheit andauert.

Seite: 1 2

4. Mai 2015 | In Nordlichter

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , ,