Brasilien

BFF on the Road: Mar del Plata und der Blick auf den jungen Film aus Lateinamerika

Zehn Filme aus verschiedenen Ländern Lateinamerikas sind sich beim traditionsreichen argentinischen Filmfestival in Mar del Plata gegenübergestanden. Ermöglicht haben die Beiträge einen Einblick in den Experimentalfilm aus Uruguay, Mexiko, Chile, Panama, Kolumbien, Brasilien und Argentinien.

„Unser Team – Nossa Chape“ von Jeff und Michael Zimbalist

Leben nach der Katastrophe Eben noch war Torhüter Danilo gefeierter Held, er fischt den entscheidenden Elfmeter im Halbfinale aus der von ihm aus rechten Ecke. Es folgt eine Eruption des Glücks, nur Sekunden später bestürmen und bejubeln ihn seine Mitspieler – und mit ihnen die ganze Stadt. Mit dem Sieg erreicht Chapecoense Finale der Copa […]

„As duas Irenes“ von Fabio Meira

Ein Sommer, der alles verändert Die 13-jährige Irene (Priscila Bittencourt), ein nachdenkliches, zurückhaltendes Mädchen, wächst behütet in einem kleinen brasilianischen Ort in einer wohlhabenden, bürgerlichen Familie mit den Eltern und zwei Schwestern auf. Doch die familiäre Idylle trügt: Eines Tages entdeckt Irene, dass ihr Vater (Marco Ricca) ein Doppelleben führt. Er hat noch eine zweite […]

BFI London: „Good Manners“ („As boas maneiras“) von Marco Dutra and Juliana Rojas

„Rosemarys Baby“ auf Brasilianisch „Good Manners“ („As boas maneiras„) ist ein modernes Fantasy-Horrormärchen in Sao Paulos Großstadtdschungel. Irritierend, unkonventionell und animalisch – letzteres allerdings nur bei Vollmond – greift der Film mithilfe von Elementen des Werwolf-Genres Themen wie Sexualität und Rassismus in der brasilianischen Gesellschaft auf. Die Hauptfiguren des ersten Teil des Films, Ana (Marjorie […]

Interview zum 11. XPOSED International Queer Film Festival in Berlin

Berliner Filmfestivals trifft die Festivalleitung des XPOSED Festivals, Bartholomew Sammut und Michael Stütz, zum Interview im Südblock. Hier wird am Donnerstag, 19. Mai, auch die Eröffnungsparty steigen. Es ist wieder kühl geworden in Berlin. Was viele im Mai ärgert, freut die beiden Festivalleiter: Ideales Wetter, um seine Zeit gemütlich im Kino zu verbringen.

BFF on the Road: Black movie in Genf

Berliner Filmfestivals reiste in die Schweiz zum Black movie, dem "Festival für den unabhängigen Film", das 2016 mit über 100 Filmen aus allen Kontinenten seine 17. Ausgabe feierte.

„Die Vorsehung“ von Afonso Poyart

Wie viel Schmerz gehört zum Leben? Einmal mehr kann Anthony Hopkins seine Fähigkeiten in der Rolle eines überdurchschnittlich intelligenten Sonderlings unter Beweis stellen. In „Die Vorsehung“ steht er dieses Mal auf der Seite des Gesetzes im Kampf gegen einen Serienmörder, der den Behörden manche Rätsel aufgibt. Nach dem Tod seiner Tochter hat sich Dr. Clancy […]

„Der Sommer mit Mama“ („Que Horas Ela Volta“) von Anna Muylaert

Ein Land im Wandel Zwei Frauen, zwei Generationen, zwei Welten und eine Frage: Wer ist hier der Boss? Ihre soziale Rangordnung hat Val, seit 17 Jahren Dienstmädchen und Nanny für den Sohn einer angesehenen Familie in Sao Paolo, tief verinnerlicht und nie in Frage gestellt. Nie käme ihr in den Sinn, die Regeln ihrer Hausherren […]

Interview mit Ilda Santiago – Kuratorin von Première Brasil 2014

Seit Jahren bringt uns Ilda Santiago als Kuratorin von Première Brasil das beste des brasilianischen Kinos ins HKW. Wir haben uns mit Santiago über ihr Land, das Kino dort und das aktuelle Programm unterhalten.

4. Lakino Short Film Awards in Berlin

Ein Jahr Pause hat sich das Lakino Kurzfilmfestival gegönnt, um – nach eigener Aussage – “besser, härter, schneller und stärker” zurück zu kehren. Zwischen dem 2. und dem 6. April bringt das Festival die besten 112 von gut 1.000 eingereichten Kurzfilmen auf die Leinwände des Babylon, des Lichtblick – und des aktivierten alten Stummfilmkinos Delphi, wo das Filmfest am 6. April eröffnet.

„Noite de Reis“ von Vinicius Reis

"Noite de Reis" ist ein leiser Film. Auf Zehenspitzen tappt Regisseur Vinicius Reis durch die Gefühlswelten seiner Figuren und dokumentiert dabei weniger, was sie tatsächlich sagen, als das, was sie nicht auszusprechen wagen. Wer verstehen will, wie Trauma und Reue diese vom Leben gezeichneten Charaktere versteinern lassen, muss ihre Gedanken in ihren Gesichtern lesen.

9. Cinebrasil im Babylon:Mitte

Cinebrasil tourt durch Deutschland und macht zwischen dem 14. und dem 19. März im Babylon:Mitte halt. Unser Blick ins Programm...