Dominik Graf

Interview mit Mišel Matičević, Hauptdarsteller in „Exil“ von Visar Morina

Wir haben Mišel Matičević, den Hauptdarsteller in Visar Morinas "Exil", getroffen und uns zum Start des Film in den deutschen Kinos mit ihm über das Drama, seine Rollenauswahl und Diskriminierung unterhalten...

6. Woche der Kritik in Berlin

Die Woche der Kritik findet nun zum sechsten Mal neben der Berlinale statt. Im Zentrum steht neben den Filmen das Sprechen über Film. Janine Seiler hat sich das Programm angesehen und einige Programmtipps...

1. moving history – Festival des historischen Films in Potsdam

Das zum ersten Mal stattfindende “moving history – Festival des historischen Films” hat sich einer speziellen Form der Momentaufnahme verschrieben: Dem Film als Zeitdokument. Wir haben uns das Programm angesehen...

LOLA Festival gibt Vorgeschmack auf den Deutschen Filmpreis 2015

Der Deutsche Filmpreis rückt näher und mit dem LOLA Festival können sich Filmbegeisterte auf das Großereignis vorbereiten... und wir verlosen 3x2 Festivalpässe. Viel Glück!

Interview zur 3. GENRENALE im Kino Babylon

Kurz vor Festivalbeginn hat sich André Kirchner mit Krystof Zlatnik und Paul Andexel, den beiden Köpfen der Genrenale, über die dritte Festivalausgabe unterhalten.

„Die geliebten Schwestern“ von Dominik Graf

Vom Gestern und Heute der Liebe Vor wenigen Jahren veröffentlichte die Soziologin Eva Illouz im Suhrkamp Verlag ein pinkes Buch mit dem etwas unglücklichen Titel ´Warum Liebe weh tut´. Auf knapp 450 Seiten beschreibt die Autorin hier jene Diskrepanz der Moderne, in der die Vorstellung der romantischen Liebe mit dem gleichzeitigen Ökonomisieren von Paarbeziehungen kollidiert. […]

7 Filmtipps für den Juli 2014

Nach dem kurzen WM-Kino-Sommerloch starten im Juli eine ganze Reihe an Filmen, die ihr nicht verpassen solltet. Unsere Auswahl mit Festival-Gewinnern aus Berlin und Locarno, (tragischen) Komödien, (historischen) Dramen und bunten Kino-Fantasien...

Zurückgespult #15: Deutscher Genrefilm

In der 15. Ausgabe der Kolumne Zurückgespult nimmt sich Autorin Cosima M. Grohmann den Diskurs um den deutschen Genre-Film vor - und erkennt in Filmen wie "Harms" oder "Stereo" keine Rettung.

Interview mit Berlinale-Leiter Dieter Kosslick zu den 64. Internationalen Filmfestspielen Berlin

Seit 2001 leitet Dieter Kosslick die Internationalen Filmfestspiele Berlins. Im Interview mit dem Berlinale-Direktor erfahren wir mehr über das aufkommende Filmland China, wo der deutsche Film international steht und wie die US-Serie “House of Cards” in das Festival passt.

Dominik Graf im Wettbewerb der 64. Berlinale

Der Wettbewerb der Berlinale hat die ersten sieben Filme für die 64. Internationalen Filmfestspiele Berlin ausgewählt. Neben dem Eröffnungsfilm "Grand Budapest Hotel" und dem bereits angekündigten Film "Monuments Men" sind bislang Produktionen und Ko-Produktionen aus Deutschland, Frankreich, Griechenland, Großbritannien, Kanada, Spanien, Zypern und den USA im Wettbewerb.

Werkschau: Dominik Graf im Zeughauskino

Dominik Graf zählt zu den wichtigsten Intellektuellen des deutschen Kinos. Das betonen deutsche Feuilletons gern, aber es trifft meist doch nicht so recht die Schaffenskraft, die der 1952 in München geborene Regisseur in Wirklichkeit besitzt.

Delicatessen – Das Berliner Tischgespräch im Sommer – Teil 2

Im ersten Teil der Sommer-Ausgabe von Delicatessen – Das Berliner Tischgespräch sprachen die Filmschaffenden Nicolas Wackerbarth, Till Claassen, Jakob Ziemnicki und Lukas Förster unter anderem über Filmfestivals, Finanzierung und Förderung sowie darüber, wie sie Filme bewerten. Im zweiten Teil beleuchten die Herren die Rolle des Fernsehens, wie sich Regisseure dessen Einfluss entziehen können und fragen sich, ob dem Film im Vergleich mit anderen Künsten die Lobby fehlt.