Unsere Artikel mit dem Tag: Gerd Conradt

18.09.2017

1. moving history – Festival des historischen Films in Potsdam

Das zum ersten Mal stattfindende “moving history – Festival des historischen Films” hat sich einer speziellen Form der Momentaufnahme verschrieben: Dem Film als Zeitdokument. Wir haben uns das Programm angesehen…

15.04.2011

Delicatessen – Das Berliner Tischgespräch im April 2011 – Teil 2

Im zweiten Teil der April-Ausgabe von Delicatessen – Das Berliner Tischgespräch sprechen Regisseur Andres Veiel, Festivalmacher Hajo Schäfer, Journalistin Cristina Nord und Regisseur RP Kahl über Filmkritiken und ihren Einfluss, das französische Kino und Gaspard Noé, Gudrun Ensslin und „Wer wenn nicht wir“ sowie den Deutschen Filmpreis…


14.04.2011
Delicatessen – Das Berliner Tischgespräch im April 2011

Delicatessen – Das Berliner Tischgespräch im April 2011

Bei „Delicatessen – Das Berliner Tischgespräch“ bringen wir einmal im Monat wichtige Köpfe der Berliner Filmlandschaft an den Tisch des Nobelrestaurants Mesa im Hyatt. In unserer April-Ausgabe unterhielten sich Dokumentarfilm-Pabst und Regisseur von „Wer wenn nicht wir“ Andres Veiel, die Film-Journalistin Cristina Nord (taz), Regisseur und – wie wir erfahren – Ex-Schauspieler RP Kahl (u.a. […]

03.11.2010

Metaphysische Blickwinkel: 4. Festival des spirituellen Films

Vom 4. bis 7. November zeigt das 4. Festival des spirituellen Films Berlin zwölf neue und ältere Filme, die sich dem Thema Spiritualität aus unterschiedlichen Perspektiven nähern. Eröffnet wird das Festival von der filmischen Studie „Ilse Middendorf: Atem – Stimme der Seele“. Der Filmemacher Gerd Conradt zeigt ein Porträt der Grande Dame der Atemtherapie, Ilse Middendorf, und ihrer ganzheitlichen Heilmethode des „Erfahrbaren Atems“.