Unsere Artikel mit dem Tag: Jörg Frieß

02.02.2012

Interview mit dem Zeughauskino-Leiter Jörg Frieß

Das Zeughauskino, eines der unverzichtbaren Programmskinos dieser Stadt, feiert gerade mit einer großen Fritz Lang-Retrospektive seinen 20 Geburtstag. Über zwei Monate sind die Filme des wegweisenden Regisseurs zu sehen. Im Interview spricht der Leiter des Kinos, Jörg Frieß, über seine Beziehung zu Fritz Lang und die Zukunft des Kinos.

21.03.2011

Delicatessen – Das Berliner Tischgespräch im März 2011 Teil 2

Im zweiten Teil von Delicatessen – Das Berliner Tischgespräch geht es um den Einfluss von Filmkritik, erfolgreiche Filmreihen sowie das Scheitern auf Leinwänden und auf Pressekonferenzen.


20.03.2011

Delicatessen – Das Berliner Tischgespräch im März 2011

Mit „Delicatessen – Das Berliner Tischgespräch“ bringen wir fortan einmal im Monat wichtige Köpfe der Berliner Filmlandschaft an den Tisch des Nobelrestaurants Mesa im Hyatt. Zum Auftakt unterhielten sich Horror- und Splatter-König Jörg Buttgereit, Schauspielerin Alice Dwyer, Jörg Frieß (Leiter der Kinemathek im Deutschen Historischen Museum) und Birger Schmidt, Festivalleiter des kommende Woche startenden 8. Internationalen Fußballfilmfestivals 11mm über Fußball, japanisches Kino, Filmproduktion und den Genuss, ins Kino zu gehen.

06.07.2010

Retrospektive Ophüls & Ophüls

Bis zum 31. Juli widmet sich das Zeughauskino des Deutschen Historischen Museums dem Werk von Max und Marcel Ophüls. Das Schaffen und die Leistung von Vater Max und Sohn Marcel ist mehr als beachtlich. Über mehr als 60 Jahre internationaler Filmgeschichte, beginnend mit Max Ophüls Regie-Debüt „Die verliebte Firma“ (1932) bis zu „Veillées d’armes“ (1994) […]