Unsere Artikel mit dem Tag: Karim Aïnouz

03.11.2020

Afrikamera vom 17. bis 22. November 2020 online

Afikamera lässt es sich nicht nehmen, auch in diesem Jahr seinem Publikum eine Auswahl an Dokumentar- und Spielfilmen aus dem afrikanischen Raum zu präsentieren. Notgedrungen halt Online.

14.02.2018

Berlinale 2018: Kino- und Filmempfehlungen der Berliner Filmfestivals Redaktion

Berliner Filmfestivals hat die 25 ultimativen Tipps der Redaktion aus dem umfangreichen Programm der Internationalen Filmfestspiele Berlin. Viel Vergnügen beim wichtigsten Filmfestival Deutschlands…


15.01.2014

Wettbewerb der 64. Berlinale komplett

Gleich sieben der Filme, mit denen die Berlinale ihren 2014er Wettbewerb komplettiert wurden in Deutschland (co-)produziert. Das solltedie Chancen auf einen Bären beim Heimspiel in Berlin erhöhen, doch die Konkurrenz ist groß…

08.12.2010

Première Brasil: Die Entdeckung einer Filmwelt

Der Geologe José wird in den Nordosten Brasiliens geschickt. Er soll in dieser abgelegenen Region Routen für den Bau eines Wasserkanals erkunden. Doch José hat nicht nur mit den Unwegsamkeiten der Natur zu kämpfen, sondern auch mit der Trennung von seiner Frau. Karim Ainouz und Marcelo Gomes´ Film „I Travel Because I Have To, I Come Back Because I Love You“ ist ein Roadmovie, das um die Entdeckung des Selbst kreist.


07.12.2009

14Films: Preis für australisches Drama „Samson & Delilah“

Zum Abschluss des 4. Berliner Weltkinofestivals AROUND THE WORLD IN 14 FILMS im Kino BABYLON wurde in der späten Samstagnacht der australische Film SAMSON & DELILAH von Warwick Thornton mit dem „IFA“ – Intercultural Film Award ausgezeichnet – dem ersten Preis überhaupt, der bei 14 Films vergeben wurde.