Menschenrechte

Human Rights Film Festival Berlin vom 30. September bis 10. Oktober 2020

Unter dem Titel "The Future is Now" werden in diesem Jahr 40 internationale Dokumentarfilme aus 42 Ländern gezeigt. Im Mittelpunkt stehen die Nachhaltigkeitsziele der UN, die Klimakrise und das Empowerment von Frauen.

35. Interfilm: Online-Wettbewerb EYES WIDE OPEN zu Umwelt und Gerechtigkeit

Um euch die Wartezeit bis zum Interfilm-Start am 5. November zu versüßen, könnt ihr schon jetzt die um den EYES WIDE OPEN-Award konkurrierenden neun Kurzfilme online schauen und bewerten. Alle Shorts drehen sich um die Themen Umwelt und Gerechtigkeit. Mehr hier...

Human Rights Film Festival Berlin 2019

Themen wie die Wahrnehmung und Konsequenzen von geflüchteten Menschen in Europa oder die Endlichkeit von natürlichen Ressourcen haben in den deutschsprachigen Medien in den vergangenen Jahren an Bedeutung gewonnen. Das Human Rights Film Festival Berlin versucht diese in filmischer Form abzubilden.

Kritisches Kino aus Zentralamerika: Menschenrechtsfilmfestival Guatemala im Exil

Vom 28. April bis 3. Mai 2015 findet in Berlin unter dem Titel “Kritisches Kino Zentralamerika” die erste Ausgabe des Dokumentar- und Menschenrechts-Filmfestivals Guatemala im Exil statt - politische Repression machte den Schritt unumgänglich...

Lange Nacht des Menschenrechts-Films im HKW

Die Menschenrechte könnten wohl mit eine der besten rechtlichen Deklarationen sein, die für Systeme – wenn ehrlich gemeint - verbindlich gelten sollten. Da sie es nicht immer tun, de facto nicht überall auf der Welt rechtlich bindend sind und mitunter missbraucht werden, gilt es diesen Traum des globalen, friedlichen Miteinanders nicht nur weiter zu träumen, sondern in die Tat umzusetzen.

One World Berlin: Kino mit Auftrag

Zum siebten Mal, vom 25. November bis 1. Dezember, findet das One World Berlin Filmfestival für Menschenrechte und Medien im Kino Arsenal statt. Gezeigt werden zwölf Filme, die sich stilistisch wie perspektivisch unterschiedlich, politisch brisanten Themen nähern.

Barbara Sukowa für Amnesty International auf der Berlinale 2010

Schauspielerin Barbara Sukowa, Dokumentarfilmer Pagonis Pagonakis und Chloe Baird-Murray werden als Mitglieder der Berlinale-Jury von Amnesty International über die Vergabe des Amnesty-Filmpreises entscheiden.