Unsere Artikel mit dem Tag: Pina

09.12.2020

INVASION 2020: Argentinisches Kino der Gegenwart online

Auch das argentinische Filmfestival INVASION ging dieses Jahr online und war damit deutschlandweit, nicht nur dem Berliner Publikum, zugänglich. Insgesamt gab es acht Filme zu sehen, sechs davon, ein Best-of der letzten Jahre, sogar kostenlos.

21.08.2014

Goldener Ehrenbär für Wim Wenders bei den Internationalen Filmfestspiele Berlin 2015

Im Mai feierte sein aktuelles Werk “Das Salz der Erde” (Kinostart: 30. Oktober) unter dem englischen Titel “The Salt Of The Earth” seine Premiere in Cannes. Heute verkündeten die Internationalen Filmfestspiele Berlin, dass Filmemacher Wim Wenders 2015, ein halbes Jahr vor seinem 70. Geburtstag, mit dem Goldenen Ehrenbären ausgezeichnet wird.


10.09.2013

Interview mit POOL-Organisatorin Sarah Möller

Das Tanzfilmfestival POOL ist eine seit 2007 bestehende Plattform für Tanz- und Animationsfilme, die Tanz nicht nur filmisch dokumentieren, sondern aus dem Zusammenspiel von Schnitt, Animation, Kamerabewegung und anderen filmischen Techniken zusammenführen und ein neues künstlerisches Format überführen will. Wir haben der Festivalorganisatorin Sarah Möller ein paar Fragen zur kommenden Festivalausgabe gestellt.

28.04.2011

sehsüchte 2011 in den Thalia Kinos Potsdam

Wer das größte internationale Studentenfilmfestival Europas sucht, wird vom 2. bis 8. Mai 2011 in Potsdam fündig. Sehsüchte findet bereits zum 40. Mal statt. Gegründet wurde es 1972 unter dem Namen FDJ-Studentenfilmtage, die eine interne Leistungsschau der Hochschule für Film und Fernsehen waren. Nach der Wende verschwand das Festival zunächst, bis es 1995 wiederbelebt wurde und bis heute in den Thalia Kinos und der Hochschule für Film und Fernsehen (HFF) in Potsdam-Babelsberg stattfindet.


17.02.2011

Berlinale-Blog: Wim Wenders über „Pina“ und 3D (7)

Wim Wenders kann nur ganz leise sprechen. Vor ihm steht eine Tasse Tee, in die er großzügig Honig hineingibt, neben ihm liegt eine Packung mit Salbeibonbons, weil die Stimme angegriffen ist – eine Reizung oder Entzündung des Kehlkopfes. Und nun wollen auch noch wir mit ihm sprechen – wie viele andere auch. Wir, das sind in diesem Falle sieben Journalisten, die zum Gruppeninterview mit Wim Wenders geladen waren.