Werner Herzog

Filmerbe-Festival Film:ReStored_04 im Oktober 2019 im Berliner Kino Arsenal

Die digitale Filmrestaurierung widmet sich der langfristigen Erhaltung des audiovisuellen Filmmediums in bestmöglicher Qualität. Dabei wird der Bildqualität auf der Leinwand jedoch auch in wissenschaftlichen Auseinandersetzungen mit der Thematik häufig eine größere Bedeutung zugeschrieben, als dem Klang der Tonspuren aus den Lautsprechern. Die vierte Ausgabe des Filmerbe-Festivals Film:ReStored widmet sich aus diesem Grund vom 24. bis 27. Oktober 2019 im Kino Arsenal vor allem dem Ton.

„La isla miníma – Mörderland“ von Alberto Rodríguez

In Andalusien scheint nicht nur die Sonne Bisher blieb der spanische Regisseur Alberto Rodríguez, der bereits eine handvoll beachtlicher Filme gedreht hat, einem breiteren internationalen Publikum vorenthalten. Mit „La isla miníma – Mörderland“ rückt er nun, besser spät als nie, in den Fokus der europäischen Kritik. Mit der Werk sicher er sich in seinem Heimatland […]

Berliner Fenster-Tagebuch zu den Internationalen Filmfestspielen Berlin 2015

Für unseren treuen Partner, das Fahrgastfernsehen Berliner Fenster, haben wir während der 65. Berlinale ein Festival-Tagebuch geführt, das ihr hier nachlesen könnt...

Halbzeit bei den 65. Internationalen Filmfestspielen Berlin

Nein, Festivalkino steht nicht im Verdacht, pastellfarbenen Happy Enden allzu sehr zugewandt zu sein, doch zur Halbzeit der Berlinale 2015 droht die ultimative Tragödie – die Liebenden leiden.

2014 – die Berliner Filmfestivals Redaktion blickt zurück/ Teil 2

Berliner Filmfestivals Autorin Laura Varriale zog die im Lauf des Jahres von Berlin nach London. Im Jahresfazit unserer Social Media-Königin finden der Paddington Bear, Hugh Grant und der polnische Überflieger “Ida” zusammen…

„The Red Army – Legenden auf dem Eis“ von Gabriel Polsky

Das Spiel, Kalter Krieg Mit dem politischen Werk „The Red Army – Legenden auf dem Eis“ zeigt der amerikanische Regisseur Gabriel Polsky aus der Sicht des damals größten Eishockeyspielers seiner Zeit, Viacheslav „Slava“ Fetisov, die unweigerliche Beziehung, die zwischen Niederlage und Sieg, genau wie von Sport und Krieg bestand. Ihm gelingt eine Dokumentation der besonderen […]

Zurückgespult #1

Was bewegt, über welche Projekte spricht die Filmbranche und wo wird gerade wieder einmal unter Protest ein traditionelles Programmkino geschlossen – oder sogar eröffnet? In ihrer Kolumne "Zurückgespult" blickt Autorin Cosima M. Grohmann einmal im Monat zurück und schaut auf das, was passiert ist, vor und hinter den Leinwänden. Diesmal: der Deutsche Filmpreis 2013.

Werner Herzog erhält Ehrenpreis

Regisseur, Produzent, Schauspieler und Autor Werner Herzog wird bei der diesjährigen Verleihung des Deutschen Filmpreises mit dem Ehrenpreis für hervorragende Verdienste um den deutschen Film ausgezeichnet.

Musik-Film-Marathon im Martin-Gropius-Bau

Nach Schließung der Kurbel war der Musik-Film-Marathon angehalten, mit seinem ambitionierten Programm in den Martin-Gropius-Bau zu wechseln.

Filmkritiken der 62. Berlinale

Aktuelle Filmkritiken zu den spannendsten und kontroversesten Filmen der 62. Berlinale auf einen Blick:

„Death Row“ von Werner Herzog

Opfer und Täter Fünf Menschen irgendwo zwischen Leben und Tod. Eingezwängt in eine Gefängniszelle. In einem tristen Klotz aus Beton. Fenster. Stacheldraht. Karge Wände und am des Ganges die unentrinnbare Gewissheit, in jeder Sekunde des verbleibenden Lebens der Hinrichtung durch eine Giftspritze entgegen zu sehen. Werner Herzogs neue Dokumentation ist ein Film über fünf Insassen […]

62. Berlinale: Erste Wettbewerbsfilme stehen fest

Die ersten fünf Filme für den Wettbewerb der 62. Internationalen Filmfestspiele Berlin stehen fest. Die Arbeiten kommen aus Indonesien, Spanien, der Volksrepublik China, Hongkong/China, den Philippinen, Großbritannien, Deutschland, den USA und Frankreich.