Kurzfilmfestival Oberschöneweide: Animationsfilme in Köpenick


Nach einjähriger Pause kehrt das Kurzfilmfestival Oberschöneweide wieder zurück und findet vom 12. bis 13. November im Kino Spreehöfe statt. Das erste Kurzfilmfestival in Oberschöneweide entstand noch aus einer spontanen Idee und mit viel ehrenamtlichem Enthusiasmus seitens der Organisatoren. Gezeigt wurden damals ca. 100 Kurzfilme im Erwachsenenbereich.

Mittlerweile hat sich das Festival zum interessantesten Wettbewerb im Südosten Berlins gemausert und hat sich gerade im Kinder- und Jugendfilmbereich einen eigene Charakter herausgearbeitet. Aktuelle, rein von Kindern produzierte Filme,  werden am Samtagnachmittag gezeigt. Der Schwerpunkt der nun 4. Ausgabe liegt dennoch auf dem Animationsfilm. Gezeigt werde Arbeiten, die sich sowohl mit globalen Themen, wie auch lyrischen Texten und alltäglichen Begebenheiten befassen.

Am Freitag, den 12.11., beginnt der Kurzfilmabend um 20 Uhr und endet gegen 23 Uhr. Am Samstag, den 13.11., werden Kurzfilme bereits ab 19 Uhr zu sehen sein, der “OSW-Kurzfilm-Volker” wird dann ca. um 23 Uhr an den besten Kurzfilmer verliehen. Eine siebenköpfige Jury, die auch durch Dave Lojek von Kino Berlino unterstützt wird, wählt den besten Film.

Kurzfilmfestival Oberschöneweide
, 12. bis 13. November, Kino Spreehöfe (Wilhelminenhofstrasse 89a), Festivalpass: 5 Euro, www.kff-osw.com

12. November 2010 | In Kurzfilmfestival Oberschöneweide | Kommentare deaktiviert

Schlagwörter: , , , ,

Comments are closed.