Filmkritik

THE APARTMENT WITH TWO WOMEN von Kim Se-in

Nach seiner Weltpremiere im vergangenen Jahr auf dem Busan Filmfestival wurde das Sozialdrama THE APARTMENT WITH TWO WOMEN im Panorama auf der diesjährigen Berlinale gezeigt. Es ist der erste abendfüllende Film der südkoreanischen Regisseurin Kim Se-in. Und ihr Debüt ist sehr vielversprechend. Sie beweist einen feinen Sinn für Humor und eine genaue Beobachtungsgabe.

Die Zeit zerstört alles

Gaspar Noé gilt als Enfant Terrible, mit VORTEX schlägt er nun andere, ungewohnte Töne an. Hier die BFF-Kritik.

RABIYE KURNAZ GEGEN GEORGE W. BUSH von Andreas Dresen

Andreas Dresens Film konnte den Silbernen Bär für die Beste Schauspielerische Leistung in einer Hauptrolle und den Silbernen Bär für das Beste Drehbuch einheimsen.

PETITE MAMAN von Céline Sciamma

Wie wäre es gewesen, wenn man seine Eltern als Kinder kennengelernt hätte? Stefanie Borowsky schreibt über Céline Sciammas neuen Film.

LUCHADORAS von Paola Calvo und Patrick Jasim

Wrestling und Emanzipation: Der Dokumentarfilm LUCHADORAS portraitiert Kämpferinnen innerhalb und außerhalb des Rings in Mexiko.

THE CASE YOU – EIN FALL VON VIELEN von Alison Kuhn

Alison Kuhns viel beachteter Dokumentarfilm zeigt vor dem Hintergrund der #MeToo-Debatte die Mechanismen des Machtmissbrauchs in der Filmbranche auf.

THE CARD COUNTER von Paul Schrader

Die Filme von Paul Schrader sind voller gepeinigter Seelen, die jenseits des grellen Tageslichts ihrem Schicksal folgen. THE CARD COUNTER macht da keine Ausnahme. Darin zieht der ehemalige Soldat Wilhelm Tell (Oscar Isaac) durch die unbedeutenden Casinos der Vereinigten Staaten.

72. Berlinale: AXIOM von Jöns Jönsson

AXIOM (Encounters) von Jöns Jönsson zeichnet das faszinierende Porträt einer Person, die sich vordergründig scheinbar immer wieder neu erfindet.

72. Berlinale: SONNE von Kurdwin Ayub – GWFF Preis Bester Erstlingsfilm

In ihrem Spielfilmdebüt SONNE spürt Kurdwin Ayub postmigrantischen, weiblichen Lebensrealitäten nach.

72. Berlinale: COMEDY QUEEN von Sanna Lenken – Gläserner Bär Generation Kplus

Die schwedische Tragikomödie, die den Gläsernen Bären in der Kategorie Generation Kplus gewann, setzt sich mit verschiedenen Phasen der Trauer auseinander.

72. Berlinale: SCHWEIGEND STEHT DER WALD von Saralisa Volm

Saralisa Volms (FIKKEFUCHS) Spielfilmdebüt basiert auf einem Roman von Wolfram Fleischhauer. Der Thriller feierte in der Sektion Perspektive Deutsches Kino seine Premiere.

72. Berlinale: ALLE REDEN ÜBERS WETTER von Annika Pinske

Annika Pinske, die bei TONI ERDMANN Maren Ades Regieassistentin war, legt mit ALLE REDEN ÜBERS WETTER in der Sektion Panorama ihren Abschlussfilm vor.

1 2 3 110