Interviews

„Besonderheit des portugiesischen Kinos ist die Freiheit“

Im Interview spricht Helena Araújo, Leiterin der Portuguese Cinema Days, die von 5. November bis 6. Dezember im Moviemento gastieren, über die Highlights des Programms und die Stärken des portugiesischen Kinos.

Musik für die Augen

Das Soundwatch - Music Film Festival Berlin findet vom 8. bis 21. November an verschiedenen Spielstätten, unter anderem im Lichtblick-Kino und im Klick Kino, statt. Wir haben Natalie Gravenor, die gemeinsam mit Hans Habiger das Festival leitet und das Programm zusammenstellt, ein paar Fragen zum Auftakt gestellt.

„Eine einzig richtige filmische Umsetzung eines Gedichtes gibt es nicht“

Von 3. bis 6. November 2022 findet das ZEBRA POETRY FILM FESTIVAL in Berlin statt. Im Interview mit Thomas Zandegiacomo Del Bel, dem Künstlerischen Leiter des Filmfestivals, erfahren wir, dass sich die vom Krieg und den großen Sorgen unserer Zeit aufgewühlte Welt nicht nur in einem der Ukraine gewidmeten Fokus spiegelt, dass bei Poesiefilmen die Bildebenen auch gegen die Textebenen arbeiten können und welche Veranstaltungen niemand verpassen sollte.

Bent Hamer über THE MIDDLE MAN

Bei den Nordischen Filmtagen in Lübeck feierte der neue Film des norwegischen Regisseurs Bent Hamer seine Deutschlandpremiere. Wir haben uns zu einem Gespräch über die Tragikomödie THE MIDDLE MAN getroffen.

„Einige Festivals werden die Epidemie nicht überleben“

Mit Matthias Groll, Vorstand von Festiwelt und Kurator bei interfilm, haben wir uns kurz vor der Wahl über die Lage der Filmfestivals unterhalten und gefragt, welche der zur Wahl stehenden Parteien sich für die Filmfeste einsetzt.

Interview mit Teresa Vena, Leiterin des Film:Schweiz Festivals (29.7.-4.8.)

Im Gespräch erzählt die Festivalleiterin Teresa Vena, nach welchen Kriterien sie das Programm zusammenstellt - und was die Themen Migration und Dürrenmatt damit zu tun haben.

Interview mit Henrika Kull, der Regisseurin von GLÜCK

Bianca Jasmina Rauch sprach mit Henrika Kull über die Entstehung ihres zweiten Films GLÜCK, die Dreharbeiten im Bordell, über gesellschaftliche Stigmatisierung von Sexarbeit und den Kern von GLÜCK.

„Man erkennt, dass es oft nicht viel braucht, um abzurutschen.“ – Interview mit David und Saša Vajda, Regisseure von JESUS EGON CHRISTUS

Wir haben David und Saša Vajda zum Gespräch getroffen und über ihren Film JESUS EGON CHRISTUS gesprochen. Sie erzählen von ihrer Motivation, sich mit dem Stoff auseinanderzusetzen.

„Wir haben noch lange keine Gleichberechtigung.“ – Interview mit den Filmemacherinnen Tizia Florence, Amy Benkenstein, Anna-Maria Hadorn und Olivia Lina Gasche

Mit einer startnext-Kampagne sucht das Filmteam derzeit nach Unterstützer*innen, die die finanzielle Realisation des Projekts ermöglichen. Berliner Filmfestivals befragte die vier Filmemacherinnen zu ihrer Motivation und zum Konzept von KISS BABSI, BANG BANG! (AT)...

„Ich denke, dass ein Dokumentarfilm schwere Arbeit sein muss für uns als Filmemacher.“ – Chris Wright, Regisseur von ANMASSUNG

Mit ANMASSUNG wollen uns die Filmemacher Chris Wright und Stefan Kolbe in einen in diesen Geisteszustand, des Hinterfragens, des Abwägens und des Fühlens versetzen. Wir haben Sie gebeten, uns im Gespräch mehr über die Arbeit an diesem Film und den Umgang mit ihrem Protagonisten zu erzählen.

Film als soziopolitische Handlung – Berlinale Talents Interview mit Welket Bungué und Natascha Noack

Der Filmemacher Welket Bungué präsentiert bei der Berlinale 2021 seinen Kurzfilm MUDANÇA und nimmt im Rahmen von Berlinale Talents an einem Vortrag mit der Filmwissenschaftlerin Natascha Noack teil. Zusammen liefern sie uns in diesem Interview Einblicke in ihr Leben und Arbeiten während der Corona-Pandemie.

Interview mit Mišel Matičević, Hauptdarsteller in „Exil“ von Visar Morina

Wir haben Mišel Matičević, den Hauptdarsteller in Visar Morinas "Exil", getroffen und uns zum Start des Film in den deutschen Kinos mit ihm über das Drama, seine Rollenauswahl und Diskriminierung unterhalten...

1 2 3 28