Im Magazin-Teil von Berliner Filmfestivals findet ihr alle Beiträge der Redaktion…

„This is not a date“ – LICORICE PIZZA von Paul Thomas Anderson

LICORICE PIZZA ist filmische Handwerkskunst; Paul Thomas Anderson hat ein gutes Gespür dafür, was funktioniert und was nicht. An der Oberfläche stimmt also alles. In den tieferen Schichten des Filmsediments verstecken sich allerdings Ungereimtheiten, die am Ende ein ungutes Gefühl hinterlassen. Vor allem stellt sich die Frage: Wieso?

Stoischer Optimismus von den Inseln: Das 15. British Shorts Kurzfilmfestival

Mit insgesamt 150 Filmen und einem starken Rahmenprogramm feiert das Festival zum 15. Mal vom 20. bis 26. Januar den englischen und irischen Kurzfilm.

EFFIGIE – DAS GIFT UND DIE STADT von Udo Flohr

Das Regiedebüt untersucht die Taten der Serienmörderin Gesche Gottfried im Kontext von Industrialisierung und Moderne.

SPENCER von Pablo Larraín

Mit SPENCER hat Pablo Larraín sein inzwischen drittes Biopic realisiert. Dieses Mal geht es um die "Königin der Herzen", Diana.

BAD TALES (FAVOLACCE) von Damiano und Fabiano D’Innocenzo

Für FAVOLACCE (BAD TALES) erhielten die 1988 geborenen Brüder Damiano und Fabiano D'Innocenzo bei der 70. Berlinale den Silbernen Bären für das Beste Drehbuch.

Neujahrsempfehlungen von der BFF-Redaktion

Adieu 2021! Hier sind Filme, die dieses Jahr großen Eindruck in der BFF-Redaktion hinterlassen haben - und die zum Teil 2022 ins Kino kommen.

Fünf Tage Weihnachten

Weihnachten ist ja nur einmal im Jahr, aber Berlin feiert das Fest in diesem Jahr zum bereits fünften Mal mit einem einzigartigen Geschenk, das jedes Jahr aufs neue überrascht, dem Weihnachtsfilmfestival. Und zwar von 22. bis 26. Dezember 2021 im Kino Moviemento!

8. BerIin Italian Film Festival: PREDATORI von Pietro Castellitto

Das Leben, ein Scheitern Nicht mal eine Bombe kriegt er akkurat gezündet. Als Federico als Einziger seiner Studiengruppe nicht mit zur Exhumierung Nietzsches fahren darf, schreitet er zum für ihn einzig möglichen Akt und sprengt Nietzsches Grab in die Luft.

Around the World in 14 Films: Gedanken zum „Festival der Festivals“

Seit 2006 verfolgt Around the World in 14 Films das Ziel, dem Berliner Kinopublikum die (bisher) noch unveröffentlichten Highlights des Festivaljahres zugänglich zu machen. Das selbsternannte "Festival der Festivals" lud vom 2. bis 11. Dezember 2021 wieder mit zahlreichen Deutschlandpremieren zu einer cineastischen Weltreise ein.

Around The World in 14 Films: THE SOUVENIR: PART II von Joanna Hogg

Bereits 2019 hatte die britische Regisseurin Joanna Hogg im Abspann von THE SOUVENIR angekündigt, dass eine Fortsetzung folgen würde. Im ersten Teil war die junge Filmstudentin Julie (Honor Swinton Byrne) in einer Beziehung mit einem deutlich älteren Mann namens Anthony (Tom Burke), der ein tragisches Doppelleben führte.

NEU im KINO: VATER (OT: OTAC; IT: FATHER von Srdan Golubović

Bei der 70. Berlinale sicherte sich das Drama von Srdan Golubović den Panorama-Publikumspreis. Goran Bogdan, sein Hauptdarsteller, brilliert als einfacher Arbeiter, der still aufbegehrt und stoisch aber bestimmt seinen (langen) Weg geht. Mit einem fein nuancierten Spiel, lässt er seinen Nikola fast stoisch dessen Schicksal ertragen, ohne die Hoffnung aufzugeben.

12. ZEBRA Poetry Film Festival vom 25. bis 28. November

Auch die 12. Ausgabe des ZEBRA Poetry Film Festivals widmet sich dem Poesiefilm in all seinen Facetten mit Filmprogrammen, Lesungen und anderem mehr.

1 2 3 272