British Shorts Summer Edition 2014 im Freiluftkino Insel im Cassiopeia


British Shorts Summer Edition 2014 im Freiluftkino Insel im Cassiopeia.

British Shorts Summer Edition 2014 im Freiluftkino Insel im Cassiopeia.

Es ist gemeinhin bekannt, dass Großbritannien nicht unbedingt mit großartigem Sommerwetter aufwartet. Anders sieht dies hingegen bei der Sommerausgabe des Kurzfilmfestivals British Shorts im Freiluftkino Insel im Cassiopeia aus. Am 8. August präsentiert der Lichtspielklub dort die Höhepunkte des diesjährigen British Shorts Festivals vom Januar unter freiem Himmel.

Zu den Anfang des Jahres preisgekrönten Beiträgen zählen dabei die mit dem Jurypreis ausgezeichnete Dokumentation „Pouters“ von Paul Fegan sowie der Gewinner des Publikumspreises „Orbit Ever After“ von Jamie Stone. Ersterer veranschaulicht auf unterhaltsame Weise den erbitterten Wettstreit von konkurrierenden Taubenzüchtern in der schottischen Provinz. Letzterer ist ein fantasievolles Science Fiction Märchen über einen Jugendlichen auf der winzigen Raumstation seiner Eltern. Er ist auf der Suche nach der ersten großen Liebe und plant im wahrsten Sinne des Wortes seinen Absprung vom Elternhaus. Die detailreiche und liebevolle Ausstattung ruft dabei Erinnerungen an die BBC-Verfilmung von Douglas Adams „The Hitchhikers Guide to the Galaxy“ wach.

Der düstere britische Humor offenbart sich hingegen in Russell Englands „Welcome to Leathermill„. Ein junger Fahrer folgt darin gutgläubig seinem Navigationssystem in ein kleines Dorf und verliert vollkommen die Orientierung. Er wird in einen Unfall verwickelt und muss auf die harte Tour lernen, dass der Norden Englands um einiges rauer ist als die Hauptstadt und anscheinend ausschließlich von Kapuzentragenden Chavs bevölkert wird.

Hier einige Eindrücke aus dem Programm…

Seite: 1 2

26. Juli 2014 | In British Shorts

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , ,