Edimotion findet vom 23. bis 26. Oktober als Hybrid-Version in Köln und im Netz statt


BEWEGUNGEN EINES NAHEN BERGES

Darum geht es:
Auf einem einsamen Industriegelände, auf dem sich allenfalls einige Lasertagspieler amüsieren, betreibt ein schweigsamer Mann eine Autowerkstatt. Er stammt ursprünglich aus Nigeria, macht Geschäfte sowohl in Österreich als auch in der Heimat, in die er ausrangierte Autos und Ersatzteile verschifft. Mit geübter Gestik nimmt er die Wagen auseinander, begutachtet die Wracks und verhandelt er mit Interessenten. In seinen Handlungen liegt eine Fertigkeit, die dem Ganzen etwas Kunstvolles gibt.

Was du zum Film wissen musst:
Der österreichische Filmemacher Sebastian Brameshuber beweist Mut für Lakonie und hat damit ein melancholisch-poetisches Dokument erschaffen, in dem sein Protagonist würdevoll porträtiert wird und den Raum einnimmt, den er braucht. Sich selbst zurücknehmend, geduldig und souverän eingefangen hat Brameshuber einen Dokumentarfilm vorgelegt, der die Grenzen zum Kunst- und Spielfilm überschreitet. – TV

Termin bei Edimotion:
Sonntag, 25. Oktober um 12 Uhr, OFF Broadway Köln und Online

Seite: 1 2 3 4

17. Oktober 2020 | In Allgemein

Schlagwörter: , , , , , , , , , , ,