Aktuelle Veranstaltungen

Unabhängiger Film findet in Berlin nicht nur im Rahmen von Film Festivals und Filmreihen statt.
Gerade Berlin hat daneben eine breite Palette an Film-Veranstaltungen zu bieten, egal ob in Seminaren, Vorführungen oder Kino-Events.
Daher wollen wir von nun an unseren Lesern diesen Kalender mit solchen Veranstaltungen zur Verfügung stellen.


banner bff.de
  • Montag, 24.04.2017: 19:00
    DokuMontag: Mariupolis

    Mariupol ist eine Stadt in der Region Donezk mit einer halben Million Einwohner und einem Industriehafen. Während das Leben dort seinen Gang geht, sind die Zeichen des scheinbar nicht lösbaren Konflikts zwischen pro-russischen und proukrainischen Kräften nicht zu übersehen. Das poetische Film-Essay begleitet und beobachtet die Einwohner der Stadt in ihrem Alltag, der von der ständigen Erwartung, Nachbarschaft und Normalität des Krieges geprägt ist.

    Mariupolis ist der zweite abendfüllende Dokumentarfilm von Mantas Kvedaravičius, dessen Filmstil von seinem akademischen Hintergrund geprägt ist.
    Der Film war u. a. auf der Berlinale und den Internationalen Filmfestivals Göteborg und Hong Kong zu sehen.
    Er wurde mit dem litauischen nationalen Filmpreis Sidabrinė Gerv 2016 als bester Dokumentarfilm ausgezeichnet

  • Donnerstag, 27.04.2017: 22:00
    Open Screening Nr. 106

    DE: Wir zeigen Eure selbstgemachten Kurzfilme im Kino. Ihr bringt das eigene Publikum mit! Europas meistgespielter Live-Action Kurzfilmregisseur auf Filmfestivals (Dave Lojek) kuratiert das Programm und moderiert die Publikumsgespräche.

    EN: We screen your own shorts in the cinema. You bring your own audience! Europe’s most often screened live-action short film director at film festivals (Dave Lojek) curates and hosts the show and lifts you up.

    Eintritt für alle (auch die Regisseure) / Admission (also for directors): 2 €

    Limit Filmlänge: ca. 10 bis 20 Minuten
    Einreichen / Submit: http://j.mp/submit_kb
    Deadline: 23.04.2017

  • Montag, 08.05.2017: 19:00
    DokuMontag: The Pirate Bay Away From Keyboard (TPB AFK)

    er Dokumentarfilm TPB AFK erzählt aus Insiderperspektive von drei Computerenthusiasten, die mit dem Portal The Pirate Bay das größte Filesharing-Portal des Internets aufgebaut und damit die Möglichkeiten der Medienverbreitung komplett verändert haben.

    Eintritt frei

  • Montag, 15.05.2017: 19:00
    DokuMontag: Holz Erde Fleisch

    Filmemacher Sigmund Steiner – selbst Bauernsohn – porträtiert in seinem essayistischen Dokumentarfilm drei Bauern bei der Arbeit im Wald, auf dem Feld und auf der Alm. Eine Frage bestimmt alles: werden ihre Kinder eines Tages ihren Besitz übernehmen oder stirbt der Bauernberuf mit ihnen aus? Und wieso haben sie sich einst entschieden, die Arbeit ihrer Väter fortzuführen? Obwohl keiner dieser drei Männer Sigmund Steiners Vater ist, gestaltet sich „Holz Erde Fleisch“ als sensible Auseinandersetzung des Filmemachers mit der eigenen Vater-Sohn-Geschichte.

    Eintritt frei




Hinweis: Eingetragene Termine zu Veranstaltungen werden von Berliner Filmfestivals zeitnah und mit größtmöglicher Sorgfalt überprüft.
Dennoch übernehmen Berliner Filmfestivals als Anbieter dieses Services keinerlei Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der bereitgestellten Inhalte.
Die hier aufgeführten Termine enthalten teilweise Verknüpfungen zu Websiten Dritter. Diese Links unterliegen der Haftung der jeweiligen Betreiber.
Mehr dazu in unserem Disclaimer!

Sponsored Links


  • Passende Trailer und Klassiker der Berliner Filmfestivals können Sie auf filme-online.de direkt im Browser anschauen.