Die Bären sind erlegt, die Felle verteilt


Gewinner des Goldenen Bären der 62. Berlinale: Vittorio und Paolo Taviani.

Gewinner des Goldenen Bären der 62. Berlinale: Vittorio und Paolo Taviani.

Vittorio und Paolo Taviani mit Goldenem Bär ausgezeichnet

Nach all den Bären-Spekulationen der letzten Tage, herrscht nun Gewissheit: Am Abend war es im Berlinale Palast so weit, die Jury um Präsident Mike Leigh kürte die Sieger der 62. Internationalen Filmfestspiele Berlin. Neben Leigh bestimmten Anton Corbijn, Asghar Farhadi, Charlotte Gainsbourg, Jake Gyllenhaal, François Ozon, Boualem Sansal und Barbara Sukowa die 2012er Gewinner. Auch zwei Deutsche finden sich unter den Preisträgern: Christian Petzold („Barbara„) wurde für die beste Regie ausgezeichnet und der Kameramann Lutz Reitemeier für seine Arbeit an „Bai lu yuan„.

Die Preisträger im einzelnen…

PREISE DER INTERNATIONALEN JURY

GOLDENER BÄR FÜR DEN BESTEN FILM
Cesare deve morire“ („Caesar Must Die„) von Paolo & Vittorio Taviani

GROSSER PREIS DER JURY – SILBERNER BÄR
Csak a szél“ („Just The Wind„) von Bence Fliegauf

SILBERNER BÄR FÜR DIE BESTE REGIE
„Barbara“ von Christian Petzold

SILBERNER BÄR FÜR DIE BESTE DARSTELLERIN
Rachel Mwanza in „Rebelle“ („War Witch„) von Kim Nguyen

SILBERNER BÄR FÜR DEN BESTEN DARSTELLER
Mikkel Boe Følsgaard in „En Kongelig Affære“ („A Royal Affair„) von Nikolaj Arcel

SILBERNER BÄR FÜR EINE HERAUSRAGENDE KÜNSTLERISCHE LEISTUNG
Lutz Reitemeier für die Kamera in „Bai lu yuan“ („White Deer Plain„) von Wang Quan´an

SILBERNER BÄR FÜR DAS BESTE DREHBUCH
Nikolaj Arcel, Rasmus Heisterberg für „En Kongelig Affære“ („A Royal Affair„) von Nikolaj Arcel

ALFRED-BAUER-PREIS, in Erinnerung an den Gründer des Festivals, für einen Spielfilm, der neue Perspektiven der Filmkunst eröffnet „Tabu“ von Miguel Gomes

SONDERPREIS – SILBERNER BÄR
L’enfant d’en haut“ Sister von Ursula Meier


Schlagwörter: , , , ,