achtung berlin Sommerkino 2013


Foto: Alexander du Prel

Filmszene: "Silvi", Foto: Alexander du Prel

Achtung Berlin läßt auch in diesem Sommer seine vergangene Ausgabe Revue passieren. Im August und September zeigt das Filmfestival in gleich drei Freilichtkinos, im Freiluftkino Insel im Cassiopeia und im Friedrichshain sowie im Pompeji/ Zukunft am Ostkreuz, zahlreiche Filmhighlights. Neben dem 7-tägigen Sommerprogramm (8. bis 14. August) sei an dieser Stelle insbesondere auf die Open Air Premiere von Nico Sommers „Silvi“ (hier unsere Filmkritik), der beim Festival als „Bester Spielfilm“ ausgezeichnet wurde, hingewiesen. „Silvi“ feiert seinen offiziellen Kinostart am 3. Oktober.

Nicht minder unterhaltsam ist Tom Lass´ (der Regisseur über seinen Film) aktueller Film „Kaptn Oskar„, in dem eben jener Oskar in einer schäbigen Kellerabsteige vor sich hin gammelt, nachdem ihm seine Exfreundin Alex die Wohnung abgefackelt hat. Doch dann trifft er Masha. Ihr geht es auch nicht gut. Immer wieder landet sie mit älteren Männern im Bett, die ihr ausuferndes Bedürfnis nach Nähe nicht stillen können. Gemeinsam kämpfen Oskar und Masha gegen die Einsamkeit und lassen sich durch Berlin treiben. Lass´Film gehört, ebenso wie „Silvi„, zu den aktuellen Filmen aus Berlin, die ohne große Budgets auskommen und auf Improvisation statt ausgefeilte Drehbücher setzen.

Mit Nuran David Calis´“Woyzeck“ (zur Filmkritik) und der Dokumentation „Dragan Wende – West Berlin“ (zur Filmkritik) haben es ebenfalls zwei ausgezeichnete Filme ins Sommerauswahl geschafft. Ein letzter Filmtipp sei an dieser Stelle erlaubt: Biene Pilavcis (zum Interview) einfühlsame wie verstörende Dokumentation „Alleine Tanzen„, in der die Regisseurin auf die Geschichte ihrer Familie zurückblickt – und damit auf körperliche Gewalt und den respektloses Umgang, der ihre Kindheit bestimmen hat.

Achtung Berlin wird darüber hinaus gemeinsam mit zahlreichen anderen Berliner Filmfestivals am 17. August die 1. Lange Nacht der Filmfestivals präsentieren. An diesem Tag geben über 30 Filmfestivals einen Einblick in ihr Wirken.  An verschiedenen Orten auf dem Gelände des Kino Zukunft  am Ostkreuz werden über 1.000 Minuten Film aus der ganzen Welt zu sehen sein, dazu gibt es Workshops, Konzerte und allerlei kulinarische Spezialitäten.

MD

achtung berlin Sommerkino 2013 Freiluftkino Insel im Cassiopeia, Freiluftkino Pompeji /Zukunft am Ostkreuz, Freiluftkino Friedrichshain, Programm und Termine unter achtungberlin.de

6. August 2013 | In achtung berlin

Schlagwörter: , , , , , , , ,