Frz. Filmwoche: Pflichttermin für das frankophile Kinopublikum


Personal Shopper

Darum geht es:
Maureen Cartwright (Kristen Stewart) arbeitet in Paris als „Personal Shopper“ für die Modedesignerin Kyra (Nora von Waldstätten), ist jedoch mehr als unzufrieden mit ihrem Job. Der frühe Tod ihres Zwillingsbruders wirft Maureen völlig aus der Bahn. Die Zwillinge hatten sich versprochen, dass derjenige, der zuerst stirbt, dem anderen ein Zeichen aus dem Jenseits senden würde. Und tatsächlich: Eines Tages erhält Maureen mysteriöse Nachrichten per SMS – von einem unbekannten Absender…

Was du zum Film wissen musst:
Personal Shopper“ ist eine Mischung verschiedener Genres: Gruselfilm, Modebusiness-Satire und Psychothriller. Nach „Die Wolken von Sils Maria“ ist „Personal Shopper“ die zweite Zusammenarbeit des französischen Regisseurs Olivier Assayas mit Twilight-Star Kristen Stewart. Der Film feierte seine Weltpremiere beim diesjährigen Filmfestival in Cannes, war dort für die Goldene Palme nominiert und gewann den Preis für die beste Regie. Kristen Stewart wurde beim Oaxaca FilmFest als beste Schauspielerin ausgezeichnet. Der Film wurde außerdem bereits beim Toronto International Film Festival und beim New York Film Festival gezeigt.

Termine bei der Französischen Filmwoche 2016:
Sonntag, 4. Dezember um 18 Uhr im Cinema Paris
Dienstag, 6. Dezember um 20:30 Rollberg
Mittwoch, 7. Dezember um 20:30 Filmtheater Friedrichshain

Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8

24. November 2016 | In Französische Filmwoche

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,