Film- und Streamingtipps der Woche: „Pandemie“ und andere Katastrophen aus Südkorea


Ein Mädchen wird zur Heilsbringerin © Busch Media Group

Regelmässig empfehlen wir an dieser Stelle einen Film, der neu ins Kino kommt sowie Serien oder Filme, die uns auf den gängigen Video-on-Demand-Plattformen wie Netflix, Mubi, Amazon Prime und andere aufgefallen sind.

Diese Woche nehmen wir die Wiederaufnahme des Katastrophenfilms „Pandemie“ von Sung-su Kim aus Südkorea in die deutschen Kinos zum Anlass, um weitere Produktionen aus Korea unter die Lupe zu nehmen. Spannung, Intrige und Verschwörung in den höchsten Rängen der Gesellschaft: Das sind beliebte Stoffe für eine ganze Reihe koreanischer Serien, die aktuell bei Netflix zu sehen sind.

Pandemie

Kinostart am 6. August

Darum geht es:
Eine neue, äusserst aggressive Grippe verbreitet sich rasant in einem Vorort von Seoul. Die Infizierten bekommen einen Hautausschlag und ihre Lunge versagt. Um die Verbreitung des Virus einzudämmen, werden die Kranken isoliert. Das Lager verwandelt sich schnell in ein Gefängnis, in dem die Machtverhältnisse sich verschieben und bedrohliche Ausmaße einnehmen. Eine Virologin versucht, ihre Tochter, die sich infiziert hat, vor dem institutionellen Apparat zu retten. Dabei braucht sie die Hilfe eines Feuerwehrmanns.

Was du zum Film wissen musst:
Der Originaltitel des Films ist eigentlich „The Flu“ („Die Grippe„) und wurde angesichts der Corona-Pandemie marktgängig in „Pandemie“ umgewandelt. Ursprünglich erschien der koreanische Katastrophenfilm bereits 2013. Es ist wirklich beklemmend, in diesem Film ein Ausnahmeszenario präsentiert zu bekommen, für eine Gesundheitskrise, die tatsächlich Teil unserer Realität ist. Es ist aber auch sehr spannend. Abgesehen von der Hauptthematik gibt der Film auch Einblick in Eigenheiten der koreanischen Kultur, wenn es beispielsweise um Hierarchien, Stadtplanung und politische Strukturen geht. Die Besetzung überzeugt durch ein souveränes Spiel und an eine bestimmte Figur werden sich Fans des Zombie-Meisterwerks „Train to Busan“ besonders gerne erinnern – hier steht der charismatische Muskelprotz auf der Seite der Bösen allerdings.

Eine Virologin sucht nach einem Impstoff © Busch Media Group

Seite: 1 2 3 4

6. August 2020 | In Filmtipps

Schlagwörter: , , , , , , , , , ,