Film- und Streamingtipps: NINA WU und andere Beiträge zum Thema Schauspiel und Filmgeschäft


Hollywood

Darum geht es:
In den 1950er Jahren befindet sich die Traummaschine Hollywood im Wiederaufbau. Eine Reihe von jungen, ambitionierten Menschen haben sich in Los Angeles angesiedelt und hoffen auf eine Chance, um berühmt zu werden. In der Zwischenzeit müssen sie ihr Geld anders verdienen. Da gibt es zum Beispiel die Tankstelle, die als heimlicher Escortservice funktioniert oder, wenn es klappt, die Möglichkeit als Komparsen für den einen oder anderen Film tätig zu werden. Für Homosexuelle sowie Schwarze sind die Chancen auf bedeutende Rollen nur gering. Doch die Zeichen stehen auf Umbruch.

Was du zur Serie wissen musst:
Netflix hat eine Miniserie produziert, die Themen wie Sexismus, Rassismus und Machtmissbrauch im Filmgeschäft verarbeitet. Die Serie geht das Gedankenexperiment ein, wie sich die Verhältnisse hätten ändern können, wenn damals in den 1950er Jahren einige Mutige für ihre Ideale eingestanden wären und Außenseitern eine Chance geboten hätten. Faszinierend ist die Mischung von gänzlich erfundenen Figuren mit neu interpretierten Biografien real existierender Persönlichkeiten der Hollywoodfabrik wie Rock Hudson. Interessant an der Serie, die für den einen oder anderen Geschmack vielleicht zu stark auf eine sexualisierte Sprache setzt, ist der Versuch einer alternativen Geschichtsschreibung, die man sich so gewünscht hätte und die weitere Gedanken über eine mögliche Auswirkung auf unsere Gegenwart beflügelt. (TV)

Die Tipps wurden von Teresa Vena und Marie Ketzscher zusammengestellt.

Seite: 1 2 3 4 5

3. September 2020 | In Allgemein

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,