11 mm International Football Film Festival Berlin vom 15. bis 19. Oktober 2020


Still aus MEN OF HOPE © 11 mm Internationale Football Film Festival

MEN OF HOPE

Darum geht es:
2017 entscheidet sich der deutsch-kroatische Trainer Petar Segrt dafür, eine afghanische Nationalmannschaft zusammenzustellen und widersetzt sich einer Vielzahl von Hindernissen. Die Geschichte des Vereins steht symptomatisch für die Geschichte des Landes selbst. Die Spieler muss sich der Trainer nämlich auf der ganzen Welt zusammensuchen. Viele Söhne Afghanistans sind als Flüchtlinge mittlerweile woanders zuhause. Die Liebe für ihr Land und die Leidenschaft zum Sport verbindet alle, aber es gibt auch einiges, das sie trennt.

Was du zum Film wissen musst:
Der Dokumentarfilm von Till Derenbach und Andreas Fröhlich erzählen auf spannende Weise von den Umständen der afghanischen Fußballnationalmannschaft, die aus dem Nichts entstand und über eine bestimmte Zeit beachtliche Erfolge feierte, die ihr keiner vorgesagt hätte. Der Geschichte des Vereins haftet etwas eines Enthüllungsromans an, voller Rückschläge mit Intrigen und Gangstern. An vielen Stellen berührt der Film sehr. Er wird das Festival eröffnen. – TV

Termin beim 11 mm:
Donnerstag, 15. Oktober, um 19:30 Uhr, Babylon 1

Seite: 1 2 3 4

7. Oktober 2020 | In 11mm

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,