International Film Festival Rotterdam 2021: MANDIBLES von Quentin Dupieux


Still aus MANDIBULES von Quentin Dupieux © IFFR 2021

Still aus MANDIBULES von Quentin Dupieux © IFFR 2021

Freunde mit Fliege

Für Manu (Grégoire Ludig) läuft es nicht gut. Als ihn sein Auftraggeber schlafend am Strand findet, eingerollt in einen pinkfarbenen Schlafsack, und ihm einen Job anbietet, fackelt er darum nicht lange. 500 Euro winken, wenn Manu einen mysteriösen Koffer zu einem Mann namens Michel Michel transportiert – und keine Fragen nach dem Inhalt des Koffers stellt. Glücklich über das lukrative Angebot klaut Manu gleich einen passenden Wagen für den Koffertransport. Mit dem frisch kurzgeschlossenen, hellgelben und ziemlich in die Jahre gekommenen Mercedes holt er seinen Freund Jean-Gab (David Marsais) ab, der seine Mischung aus Vokuhila und Dauerwelle selbstbewusst trägt und sich gemeinsam mit Manu auf die Reise macht.

Doch kaum auf der Landstraße hören die beiden plötzlich seltsame Geräusche aus dem Kofferraum. Am Straßenrand öffnen sie ihn – und eine riesige Stubenfliege kommt zum Vorschein. Manu ist sauer. Schließlich will er das dubiose Geschäft für Michel Michel erledigen – und braucht dafür den Kofferraum. Was nun? Die Fliege freilassen? Jean-Gab kommt auf eine viel bessere Idee. Eine Fliege kann fliegen, wie eine Drohne – was, wenn sie die Fliege dressieren würden? Sie könnte für die beiden in eine Bank fliegen und Geld für sie herausbefördern, fantasieren Manu und Jean-Gab – und vergessen das Geschäft mit Michel Michel. Was sind schon 500 Euro gegen eine Fliege, die eine Bank überfallen kann?

Auf einem Parkplatz fesseln sie den Besitzer eines Wohnwagens und richten sich häuslich im Caravan ein – mit Fliege, versteht sich. Während sich der dauerhungrige Manu um das Essen kümmert, widmet sich Jean-Gab der Dressur der Fliege, die er Dominique tauft – er muss sie ja irgendwie ansprechen. Da steckt Manu beim Kochen versehentlich den Wohnwagen in Brand. Ein neues Domizil muss her. Als ihnen das Benzin ausgeht und Manu versucht, den Wagen mit einem Kinderfahrrad abzuschleppen, kommt ihnen eine Frau namens Cécile (India Hair) zu Hilfe, die Manu für ihren Jugendfreund Fred hält – und Manu und Jean-Gab für ein paar Tage in ihre Villa mit Pool einlädt. Das klingt gut, doch wohin mit Dominique? Zwischen heimlicher Fliegendressur, Nachmittagen am Pool, Abendessen im Freien und entlarvenden Fragen nach gemeinsamen Bekannten von früher ist Manus und Jean-Gabs größte Sorge, dass ihre Gastgeber:innen Dominique entdecken könnten…

Seite: 1 2

7. Februar 2021 | In Allgemein

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,