Tipps für den Kino-November 2016


Hätte 9/11 verhindert werden können? Mosers "A Good American" lässt  Bill Binney zu Wort kommen. Foto: blue+green communication

Hätte 9/11 verhindert werden können? Mosers „A Good American“ lässt
Bill Binney zu Wort kommen. Foto: blue+green communication

A Good American

Darum geht es:
Hätte 9/11 verhindert werden können durch das Programm ThinThread? Wurden der Anschlag und „Post-9/11“ erst durch Arroganz, Korruption und Machtmissbrauch im US-amerikanischen Geheimdienst ermöglicht, wie Bill Binney, der „gute Amerikaner“ und sein Team behaupten? Friedrich Moser geht der Behauptung in seinem Dokumentarfilm „A Good American“ mit deutlich patriotischem Ton nach.

Was du zum Film wissen musst:
Bill Binney, ein herausragender Cryptomathematiker, arbeitete lange Zeit als Analyst der NSA. Dort entwickelte er mit einem kleinen Team, das Massenüberwachungsprogramm ThinThread, mit dem er in Echtzeit jede Art militärischer Ereignisse vorhersagen konnte, wie er behauptet. Darunter die Tet-Offensive 1972, den Einmarsch der Sowjets in Afghanistan 1979 usw. ThinThread hätte nicht nur Katastrophen verhindern können, sondern wäre sogar verfassungskonform gewesen, da es über Algorithmen verfügte, die die Bürgerrechte schützen sollten, so erklärt der Film.

Weiterlesen: SuTs ausführliche Kritik „Von Überwachungsprogrammen und guten Amerikanern“ zu „A Good American„.

Start: 3. November
https://youtu.be/cXVETt7idLA

Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9

5. November 2016 | In Allgemein

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , ,